Abo
  • Services:
Anzeige
Fährt Uber bald autonom?
Fährt Uber bald autonom? (Bild: David Ramos/Getty Images)

Fahrdienst: Uber testet autonome Autos in Pittsburgh

Fährt Uber bald autonom?
Fährt Uber bald autonom? (Bild: David Ramos/Getty Images)

Uber schickt auf den Straßen der US-Metropole Pittsburgh bereits in einem Versuch Autos auf die Straße, die selbst steuern und die Straßen vermessen können. Ob daraus später einmal selbstfahrende Taxis entstehen, die die Kunden autonom zum Ziel bringen, ist nicht bekannt.

Anzeige

Uber Technologies hat in Pittsburgh sein Forschungs- und Entwicklungszentrum "Advanced Technologies Center" errichtet und lässt nun seine darin entstandenen Fahrzeuge auf die Straße, die selbstständig steuern sollen, berichtet die Pittsburgh Business Times.

Die Fahrzeuge, die auf einem Ford-Mittelklasse-Auto basieren, sind nicht nur durch ihre Aufkleber an den Seiten deutlich zu erkennen, sondern vor allem durch ihren Dachaufbau, der unter anderem durch ein rotierendes Lidar-System (Light detection and ranging) zur Abstandsmessung per Laser auffällt.

Das Fahrzeug sei Teil der Forschungsaktivitäten von Uber, teilte eine Sprecherin des Unternehmens mit. Es werde zum Kartieren und zur Erforschung autonomer Systeme eingesetzt.

Google entwickelt ebenfalls autonom fahrende Autos und setzt sie seit 2010 ein. Bisher basierten sie auf SUVs von Toyota. Seit kurzem fahren auch eigens entwickelte, kleinere Elektroautos von Google auf Teststrecken. Der Einsatz auf normalen Straßen rund um den Unternehmenssitz im kalifornischen Mountain View ist für den Sommer geplant.

Uber hätte im Gegensatz zu Google auch einen direkten Verwendungszweck für die Fahrzeuge, der unmittelbar mit dem Geschäftszweck zu tun hat: Die Beförderung von Passagieren könnte deutlich günstiger werden, wenn in Zukunft der Fahrer ersetzt würde.

Nach einer Analyse von Barclays werden Autoverkäufe in den nächsten 25 Jahren durch den Einsatz von fahrerlosen Fahrzeugen um bis zu 40 Prozent einbrechen, weil sich dann immer mehr Nutzer ein Auto teilen können. 2035 sollen nach Meinung der Analysten der Boston Consulting Group ein Viertel der weltweit verkauften Autos autonom fahren.


eye home zur Startseite
Atalanttore 08. Jul 2015

Noch bekommen die etablierten Taxiunternehmen Hilfe von Vater Staat beim Erhalt ihrer...

DrWatson 23. Mai 2015

Wie viel Prozent der Taxiunterehmen sind Genossenschaften? Davon abgesehen hast du den...

Jasmin26 22. Mai 2015

und wer oder was stellt die Infrastruktur, die bestehende "taugt" dazu nicht !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. Hager Electro GmbH & Co. KG, Schalksmühle / Ottfingen
  3. Aufzugswerke Schmitt+Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. InterComponentWare AG, Walldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 28,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Daimler

    Stromspeicher mit Mercedes-Stern für Sonnenenergie

  2. Spielentwickler

    Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

  3. Kontrollzentrum

    Drei Finger und das iPhone stürzt ab

  4. Supercharger

    Tesla will Ladestationsnetzwerk verdoppeln

  5. Internet of Things

    Bricker Bot soll 2 Millionen IoT-Geräte zerstört haben

  6. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  7. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  8. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  9. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  10. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Passiert nix bei mir.

    Screeny | 08:04

  2. Re: ...bringt diese oft wiederholte Darstellung...

    John2k | 08:04

  3. Re: Das geht zu weit!

    AllDayPiano | 08:03

  4. Re: "Bereitschaft, die Netze freiwillig zu...

    Psy2063 | 08:02

  5. Re: Ein Gesetz muss her...

    FreiGeistler | 08:02


  1. 08:04

  2. 07:55

  3. 07:37

  4. 07:28

  5. 07:00

  6. 19:00

  7. 18:44

  8. 18:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel