Factorio, Satisfactory und Co.: Warum ein IT-Profi bei Bosch Factorio liebt

Ein IT-Consultant bei Bosch verbringt auch Feierabende mit Prozessoptimierung. Doch warum fesselt ihn Factorio so? Wir suchen Antworten.

Ein Interview von veröffentlicht am
Factorio erfreut sich bei ITlern großer Beliebtheit.
Factorio erfreut sich bei ITlern großer Beliebtheit. (Bild: Wube Software LTD)

Viele verschiedene Teams zu organisieren und ein Millionenbudget zu verantworten - einigen Menschen wäre das Grund genug, um nach der Arbeit maximal die Netflix-Serie auf Dauerschleife zu stellen. Für Fabian Texdorf gibt es andere Optionen: Der IT-Consultant beim deutschen Großkonzern Bosch optimiert auf der Arbeit Prozesse und optimiert sie auch in der Freizeit. Er begeistert sich für Factory Games, seitdem er seine Liebe für den Pioniertitel Factorio entdeckt hat.


Weitere Golem-Plus-Artikel
FTTH: Wer zu Hause um 10 GBit/s symmetrisch braucht
FTTH: Wer zu Hause um 10 GBit/s symmetrisch braucht

In den USA sind sehr hohe symmetrische Gigabit-Datenraten für Privathaushalte in Vorbereitung. Wir haben bei deutschen Firmen nachgefragt, wie es hier damit aussieht - und sind in der Schweiz gelandet.
Eine Recherche von Achim Sawall


Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
Ein Test von Ingo Pakalski


Prozessor-Architektur: Das lange Erbe von Intels 8080
Prozessor-Architektur: Das lange Erbe von Intels 8080

50 Jahre alte Entscheidungen beeinflussen heutige Prozessoren - selbst Apples ARM-Prozessoren können sich dem nicht entziehen.
Von Johannes Hiltscher


    •  /