Abo
  • Services:
Anzeige
Künstliches Facettenauge auf einem flexiblen Band
Künstliches Facettenauge auf einem flexiblen Band (Bild: Swiss Federal Institute of Technology (EPFL))

Facettenaugen: Forscher entwickeln Insektenauge für Drohnen

Künstliches Facettenauge auf einem flexiblen Band
Künstliches Facettenauge auf einem flexiblen Band (Bild: Swiss Federal Institute of Technology (EPFL))

Forscher aus der Schweiz haben eine Kameratechnik für Drohnen entwickelt, die der Natur entlehnt ist. Die Kameratechnik legt keinen Wert auf besonders hochauflösende Fotos, sondern kann Bewegungen gut erkennen und Geschwindigkeiten messen.

Anzeige

Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) und des National Centre of Competence in Research (NCCR) in der Schweiz haben eine Art Kamera für besonders kleine Drohnen entwickelt, die sich an den Facettenaugen von Insekten orientiert. Sie ist leicht und kann keine hochauflösenden Fotos machen, sondern gut Bewegungen und Geschwindigkeiten messen. So soll sich die Drohne orientieren können.

Bei jedem Sensor sind drei hexagonale Photodetektoren in einer dreieckigen Formation unter einer einzelnen Linse untergebracht. Diese Detektoren arbeiten zusammen und kombinieren die erkannten Änderungen, so dass festgestellt werden kann, was sich in der aufgenommenen Szene bewegt, und in welche Richtung sich die Bewegung fortsetzt.

Die winzigen Sensoren sind in kurzen Abständen streifenförmig angeordnet. Angeblich können die Sensoren sowohl bei guten als auch bei schlechten Lichtverhältnissen eingesetzt werden.

Der flexible Streifen, auf dem die Sensoren angebracht sind, lässt sich auf gekrümmten Oberflächen befestigen. Das ist ideal für die Gehäuse von Drohnen. Wann die Technik eingesetzt wird, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Dwalinn 06. Aug 2015

+1 MMD

qwertü 05. Aug 2015

kein text



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. Zielpuls GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Selten so einen schlechten Artikel hier gelesen

    Luke321 | 20:37

  2. Re: 1.000 kWh Akku?

    matzems | 20:37

  3. Re: Physikalisch kaum möglich!

    SanderK | 20:36

  4. Re: Frontantrieb...

    m245m | 20:34

  5. Re: Bei PHP ..

    dietzi96 | 20:32


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel