Abo
  • Services:
Anzeige
Ins normale Telefonnetz kommt Facetime Audio nicht.
Ins normale Telefonnetz kommt Facetime Audio nicht. (Bild: Peddhapati/CC BY 2.0)

Facetime Audio Mac OS X lernt das Telefonieren

Apple hat eine neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.9 verteilt, mit der erstmals auch Telefonate über Facetime möglich sind. Das konnte bisher nur iOS. Apples Skype-Konkurrent wird es dennoch schwer haben, sich durchzusetzen.

Anzeige

Facetime Audio ist die wichtigste neue Funktion in OS X 10.9.2. Diese Version wurde jetzt an Entwickler verteilt, damit diese ihre Programme und das Apple-Betriebssystem testen können. Mit Facetime Audio sind Telefonate per Voice-Over-IP zwischen Macs und iOS-Geräten wie dem iPhone und dem iPad möglich, ohne dass Telefongebühren anfallen. Das berichtet die Website Macrumors. Mobile Nutzer müssen nun stattdessen auf ihr Datentransfervolumen achten, falls keine Flatrate oder nur ein kleines Hochgeschwindigkeitsvolumen vorhanden ist.

Apple hatte Facetime Audio bislang nur für iOS freigeschaltet, so dass sich lediglich Benutzer der mobilen Geräte auf diese bandbreitenschonende Weise miteinander verständigen konnten, während OS-X-Anwender neben dem Ton auch ein Videobild übertragen.

Apples Facetime holt damit gegenüber Skype immer mehr auf. Allerdings ist mit Apples Lösung noch kein Übergang ins normale Telefonnetz möglich. Hier punktet Skype nicht nur mit günstigen Sprachtarifen ins Ausland, sondern auch mit der Möglichkeit, SMS zu verschicken. Apple bietet für letztere Funktion bereits iMessage an, doch auch hier gilt, dass die Messaging-Funktion nur auf Apple-Hardware funktioniert, während Skype für eine Vielzahl von Desktop- und Mobilbetriebssystemen erhältlich ist.

Ein Windows-Client von Facetime würde die Situation ändern. Die notwendigen Entwicklungsressourcen könnte Apple schnell aufbauen. Das Unternehmen pflegt mit iTunes bereits seit vielen Jahren eine Windows-Software zur Medienverwaltung und -distribution sowie zur Synchronisation mit mobilen Endgeräten und hatte mit Safari auch einen Browser für Windows im Programm.

Wann Apple OS X 10.9.2 veröffentlicht, ist nicht abzusehen. Bei der Vorgängerversion verging zwischen Developer-Release und der Veröffentlichung rund ein Monat.


eye home zur Startseite
SkyBeam 20. Dez 2013

Ja eben, also gibt's gar keinen Grund die Anwendung beim Start des OS zu laden. Will man...

humpfor 20. Dez 2013

Und mit Google Hangout hätte man sogar gratis Videotelefonie (auf Android und iOS...

beercules 20. Dez 2013

Naja.. nicht ganz richtig. Die Labels haben Anfangs gerade weil OSX so wenig verbreitet...

klondigit 20. Dez 2013

telefonieren...


diegelernten blog / 23. Dez 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. Cassini AG, verschiedene Standorte
  4. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    thinksimple | 00:33

  2. Re: Wir sind da zum Glück seit gestern raus!

    Pornstar | 00:26

  3. Conti bleib bei deinen Reifen

    pandarino | 00:10

  4. Re: E-Autos sind das falsche Produkt

    eXXogene | 22.07. 23:53

  5. Re: Achso

    Eheran | 22.07. 23:43


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel