Abo
  • Services:
Anzeige
Ins normale Telefonnetz kommt Facetime Audio nicht.
Ins normale Telefonnetz kommt Facetime Audio nicht. (Bild: Peddhapati/CC BY 2.0)

Facetime Audio Mac OS X lernt das Telefonieren

Apple hat eine neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.9 verteilt, mit der erstmals auch Telefonate über Facetime möglich sind. Das konnte bisher nur iOS. Apples Skype-Konkurrent wird es dennoch schwer haben, sich durchzusetzen.

Anzeige

Facetime Audio ist die wichtigste neue Funktion in OS X 10.9.2. Diese Version wurde jetzt an Entwickler verteilt, damit diese ihre Programme und das Apple-Betriebssystem testen können. Mit Facetime Audio sind Telefonate per Voice-Over-IP zwischen Macs und iOS-Geräten wie dem iPhone und dem iPad möglich, ohne dass Telefongebühren anfallen. Das berichtet die Website Macrumors. Mobile Nutzer müssen nun stattdessen auf ihr Datentransfervolumen achten, falls keine Flatrate oder nur ein kleines Hochgeschwindigkeitsvolumen vorhanden ist.

Apple hatte Facetime Audio bislang nur für iOS freigeschaltet, so dass sich lediglich Benutzer der mobilen Geräte auf diese bandbreitenschonende Weise miteinander verständigen konnten, während OS-X-Anwender neben dem Ton auch ein Videobild übertragen.

Apples Facetime holt damit gegenüber Skype immer mehr auf. Allerdings ist mit Apples Lösung noch kein Übergang ins normale Telefonnetz möglich. Hier punktet Skype nicht nur mit günstigen Sprachtarifen ins Ausland, sondern auch mit der Möglichkeit, SMS zu verschicken. Apple bietet für letztere Funktion bereits iMessage an, doch auch hier gilt, dass die Messaging-Funktion nur auf Apple-Hardware funktioniert, während Skype für eine Vielzahl von Desktop- und Mobilbetriebssystemen erhältlich ist.

Ein Windows-Client von Facetime würde die Situation ändern. Die notwendigen Entwicklungsressourcen könnte Apple schnell aufbauen. Das Unternehmen pflegt mit iTunes bereits seit vielen Jahren eine Windows-Software zur Medienverwaltung und -distribution sowie zur Synchronisation mit mobilen Endgeräten und hatte mit Safari auch einen Browser für Windows im Programm.

Wann Apple OS X 10.9.2 veröffentlicht, ist nicht abzusehen. Bei der Vorgängerversion verging zwischen Developer-Release und der Veröffentlichung rund ein Monat.


eye home zur Startseite
SkyBeam 20. Dez 2013

Ja eben, also gibt's gar keinen Grund die Anwendung beim Start des OS zu laden. Will man...

humpfor 20. Dez 2013

Und mit Google Hangout hätte man sogar gratis Videotelefonie (auf Android und iOS...

beercules 20. Dez 2013

Naja.. nicht ganz richtig. Die Labels haben Anfangs gerade weil OSX so wenig verbreitet...

klondigit 20. Dez 2013

telefonieren...


diegelernten blog / 23. Dez 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. Dataport, Altenholz/Kiel
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  2. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  3. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  4. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  5. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  6. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  7. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  8. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  9. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  10. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Grenze zu welchem Land?

    III | 10:41

  2. Re: Einfach legalisieren

    Prinzeumel | 10:40

  3. Pff... Etwas wollen heißt noch lange nicht es...

    Jaseku | 10:40

  4. Re: Wieviel haette man gespart

    ArcherV | 10:39

  5. Re: Es lag an der Verteilung?

    ArcherV | 10:37


  1. 10:40

  2. 10:28

  3. 10:27

  4. 10:03

  5. 07:37

  6. 07:13

  7. 07:00

  8. 18:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel