Facetime: Apple-Nutzer kämpfen mit Spam-Anrufen

Nutzer von Apples Facetime kämpfen mit ungewollten Gruppenanrufen, die sich teilweise schwer abwimmeln lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Facetime auf einem iPad
Facetime auf einem iPad (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apples Videotelefonie-Anwendung Facetime hat offenbar ein Problem mit hartnäckigen Spam-Anrufen. Wie Ars Technica meldet, berichten Nutzer seit Monaten über ungewollte Gruppenanrufe, die sie mitunter mitten in der Nacht erreichen.

Stellenmarkt
  1. IT Service- und Projektmanager (m/w/d)
    Heidelberg Engineering GmbH, Heidelberg
  2. Senior Software-Entwickler:in Java / JavaScript lexoffice (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Das Problem ist, dass es häufig nicht ausreicht, den Anruf der unbekannten Nummer abzulehnen. Eine weitere Nummer ruft dann sofort zurück. Dabei handelt es sich offenbar um Nummern, die ebenfalls in dem Gruppen-Call angerufen werden. In gewisser Weise verselbstständigt sich der ungewollte Anruf also.

Aktuell gibt es für Personen, die derartige ungewollte Gruppenanrufe erhalten, keine Möglichkeiten, diese sinnvoll zu blockieren. Facetime ermöglicht es nicht, Anrufe von Teilnehmern automatisch abzulehnen, die nicht im eigenen Adressbuch stehen. Auch lassen sich nicht alle Teilnehmer eines Spam-Gruppenanrufs gleichzeitig blockieren - das muss für jeden einzelnen Teilnehmer erfolgen.

Blockierung von einzelnen Nummern scheint nur bedingt etwas zu bringen

Nutzer berichten unter anderem in Apples offiziellem Forum, dass sie in den vergangenen Tagen mehrere hundert Nummern blockiert haben. Aufgehört haben die Spam-Anrufe bislang allerdings nicht.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bislang scheint die Lösung die teilweise oder komplette Deaktivierung von Facetime zu sein. Dies verhindert jedoch, dass Nutzer gewollte Anrufe über den Dienst erhalten. Die Anrufe wären wohl weniger ärgerlich, wenn Nutzer direkt alle Anrufer eines Calls blockieren könnten. Dann würden auch keine Rückrufe erfolgen, wie es sie aktuell gibt, wenn einfach aufgelegt wird.

Bis Apple eine derartige Möglichkeit anbietet, könnte die Deaktivierung von Facetime aber möglicherweise dazu führen, dass die Spam-Welle abebbt. Ob Apple ein Update mit einer Lösung plant, ist aktuell noch unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Neom: Volocopter soll E-Lufttaxi-System in Saudi-Arabien bauen
    Neom
    Volocopter soll E-Lufttaxi-System in Saudi-Arabien bauen

    Volocopter soll in Saudi-Arabien das weltweit erste öffentliche eVTOL-System entwickeln und betreiben. Dabei geht es um 15 elektrische Flugzeuge.

  2. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /