Abo
  • Services:
Anzeige
Von Faceshift in Echtzeit animierter Ork
Von Faceshift in Echtzeit animierter Ork (Bild: Faceshift)

Faceshift: Apple bestätigt Übernahme von Gesichtsanimationsexperten

Von Faceshift in Echtzeit animierter Ork
Von Faceshift in Echtzeit animierter Ork (Bild: Faceshift)

Technologien des Schweizer Entwicklerstudios Faceshift wurden unter anderem beim kommenden Star-Wars-Film eingesetzt. Jetzt hat Apple bestätigt, die Firma gekauft zu haben.

Anzeige

Apple hat gegenüber Techcrunch.com bestätigt, das aus Zürich stammende Entwicklerstudio Faceshift gekauft zu haben. Weitere Angaben zu der Übernahme hat keines der Unternehmen gemacht. Faceshift hat sich darauf spezialisiert, Gesichtsbewegungen in Echtzeit von Schauspielern auf computergenerierte Figuren zu übertragen.

Die Systeme können das auch ohne die sonst meist üblichen Marker im Gesicht der menschlichen Darsteller. Stattdessen können die Schauspieler etwa einen relativ kleinen Helm mit einer Kamera tragen, was unter anderem bei schnellen Bewegungen im Motion-capture-Studio ein Vorteil ist.

Wann genau Faceshift gekauft wurde, ist unklar. In der Gamesbrache gilt der Deal seit Sommer 2015 als offenes Geheimnis. Für einige Spielestudios bedeutet er, dass sie sich nach Alternativen umsehen müssen. Die Mitarbeiter von Faceshift sind nun von Europa aus für Apple tätig - woran, ist nicht bekannt. Sie haben zuletzt unter anderem an Das Erwachen der Macht, also dem nächsten Star-Wars-Film, mitgearbeitet.

Faceshift entstand 2011 als Ausgründung einer Schweizer Hochschule. 2013 hat das Unternehmen mit einem ehemaligen Angestellten von Electronic Arts und Industrial Light & Magic eine Niederlassung in San Francisco gegründet. Die Firma hat nie den Auftritt in der breiten Öffentlichkeit gesucht, war aber regelmäßig auf Konferenzen wie der Game Developers Conference (GDC) vertreten.


eye home zur Startseite
dasquiddi 26. Nov 2015

Das Know-How der Mitarbeiter ist wohl nicht mit der gekauften Technik verbunden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Raum Köln
  2. ARRK ENGINEERING, Ingolstadt
  3. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  4. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 546,15€

Folgen Sie uns
       


  1. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  2. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  3. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  4. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  5. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  6. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  7. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  8. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  9. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  10. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    Balion | 11:49

  2. Re: offenkundig strafbare Inhalte

    throgh | 11:48

  3. Das Legen wird aber teurer sein. Auch das laden...

    DY | 11:47

  4. Re: Störende Kabel?

    plutoniumsulfat | 11:46

  5. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Baker | 11:45


  1. 11:58

  2. 11:25

  3. 10:51

  4. 10:50

  5. 10:17

  6. 10:12

  7. 09:53

  8. 09:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel