Abo
  • IT-Karriere:

Facepunch Studios: Rust will nun ohne Early Access überleben

Das Survivalspiel Rust hat als Klon von Day Z begonnen, irgendwann die Zombies rausgeschmissen und nun vor dem einstigen Vorbild die Early-Access-Phase auf Steam verlassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Rust schickt Spieler zum Überlebenskampf in eine offene Welt.
Rust schickt Spieler zum Überlebenskampf in eine offene Welt. (Bild: Facepunch Studios)

Das britische Entwicklerstudio Facepunch hat sein Survivalgame Rust auf Steam aus der Early-Access-Phase entlassen, in der es seit Dezember 2013 verfügbar ist. Der neue Status als fertiges Spiel hat kurzfristig aber vor allem eine Folge: Der Preis steigt von rund 20 Euro auf jetzt knapp 32 Euro. Es seien keinerlei "großen Enthüllungen, Launch-Partys, Tourneen rund um die Welt oder Preisverleihungen" geplant, so das Team in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Die Entwickler wollen ihr Werk weiter regelmäßig mit Updates versorgen. Das soll allerdings statt in einem wöchentlichen in einem monatlichen Rhythmus geschehen. Dafür wollen die Entwickler die Patches gründlicher testen, damit im nun eben finalen Spiel durch neue Funktionen oder Inhalte nicht etwas anderes zerschossen wird.

Rust hat sich anfangs mehr oder weniger stark an das damals viel erfolgreichere Horror-Überlebensspiel Day Z angelehnt, sich dann aber immer stärker vom Vorbild emanzipiert. Der wichtigste Schritt dafür erfolgte im Februar 2014, als die Entwickler von Facepunch in ihrem Programm die Zombies per Patch entfernt haben - was damals in der Community höchst umstritten war.

Andere Spieler als größte Gefahr

Inzwischen dürfte kaum noch jemand den Untoten nachtrauern, die Nutzerbewertungen auf Steam sind fast durchgehend positiv. Spieler kämpfen und jagen nun Bären und andere Wildtiere in einer endzeitlich anmutenden Welt. Auseinandersetzungen zwischen Spielern (Player versus Player) gehören zentral mit zum Abenteuer, als Waffen stehen unter anderem Pfeil und Bogen, aber auch Gewehre zur Verfügung.

Rust ist ein MMO, es gibt also keine allein spielbare Version - alle Teilnehmer befinden sich in der gleichen großen, frei zugänglichen Welt. Das Programm basiert auf der Unity-Engine und steht für Windows-PC, MacOS und Linux als Download zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,99€
  2. 141,90€ inkl. Versand von Cyberport
  3. (u. a. Rambo Trilogy Blu-ray, Robin Hood Steelbook Edition Blu-ray, Ballon Blu-ray)
  4. 2,99€

Repnix 11. Feb 2018

Ich musste gerade sehen das es bei Rust auch Offizielle Server gibt die bis 400 Spieler...

GPUPower 10. Feb 2018

Ist bei jedem PvP Game gleich.

GPUPower 10. Feb 2018

Klar ist es ein MMO. Massive Multiplayer Online Game.


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /