Abo
  • Services:
Anzeige
Rust schickt Spieler zum Überlebenskampf in eine offene Welt.
Rust schickt Spieler zum Überlebenskampf in eine offene Welt. (Bild: Facepunch Studios)

Facepunch Studios: Rust will nun ohne Early Access überleben

Rust schickt Spieler zum Überlebenskampf in eine offene Welt.
Rust schickt Spieler zum Überlebenskampf in eine offene Welt. (Bild: Facepunch Studios)

Das Survivalspiel Rust hat als Klon von Day Z begonnen, irgendwann die Zombies rausgeschmissen und nun vor dem einstigen Vorbild die Early-Access-Phase auf Steam verlassen.

Das britische Entwicklerstudio Facepunch hat sein Survivalgame Rust auf Steam aus der Early-Access-Phase entlassen, in der es seit Dezember 2013 verfügbar ist. Der neue Status als fertiges Spiel hat kurzfristig aber vor allem eine Folge: Der Preis steigt von rund 20 Euro auf jetzt knapp 32 Euro. Es seien keinerlei "großen Enthüllungen, Launch-Partys, Tourneen rund um die Welt oder Preisverleihungen" geplant, so das Team in seinem Blog.

Anzeige

Die Entwickler wollen ihr Werk weiter regelmäßig mit Updates versorgen. Das soll allerdings statt in einem wöchentlichen in einem monatlichen Rhythmus geschehen. Dafür wollen die Entwickler die Patches gründlicher testen, damit im nun eben finalen Spiel durch neue Funktionen oder Inhalte nicht etwas anderes zerschossen wird.

Rust hat sich anfangs mehr oder weniger stark an das damals viel erfolgreichere Horror-Überlebensspiel Day Z angelehnt, sich dann aber immer stärker vom Vorbild emanzipiert. Der wichtigste Schritt dafür erfolgte im Februar 2014, als die Entwickler von Facepunch in ihrem Programm die Zombies per Patch entfernt haben - was damals in der Community höchst umstritten war.

Andere Spieler als größte Gefahr

Inzwischen dürfte kaum noch jemand den Untoten nachtrauern, die Nutzerbewertungen auf Steam sind fast durchgehend positiv. Spieler kämpfen und jagen nun Bären und andere Wildtiere in einer endzeitlich anmutenden Welt. Auseinandersetzungen zwischen Spielern (Player versus Player) gehören zentral mit zum Abenteuer, als Waffen stehen unter anderem Pfeil und Bogen, aber auch Gewehre zur Verfügung.

Rust ist ein MMO, es gibt also keine allein spielbare Version - alle Teilnehmer befinden sich in der gleichen großen, frei zugänglichen Welt. Das Programm basiert auf der Unity-Engine und steht für Windows-PC, MacOS und Linux als Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Repnix 11. Feb 2018

Ich musste gerade sehen das es bei Rust auch Offizielle Server gibt die bis 400 Spieler...

Themenstart

GPUPower 10. Feb 2018

Ist bei jedem PvP Game gleich.

Themenstart

GPUPower 10. Feb 2018

Klar ist es ein MMO. Massive Multiplayer Online Game.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  4. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  3. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  4. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24

  5. Re: Gut so

    My1 | 02:19


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel