Abo
  • IT-Karriere:

Facebook: Watch Party wird zum illegalen Anschauen von Filmen benutzt

Die Facebook-Funktion Watch Party wird zunehmend auch zum Anschauen von urheberrechtlich geschütztem Material genutzt. Aktuelle Kinofilme und Fernsehserien werden dabei von vielen Zuschauern illegal angeschaut. Nach Hinweisen hat Facebook einige Watch-Party-Gruppen deaktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook geht gegen Urheberrechtsverletzungen in Watch-Party-Gruppen vor.
Facebook geht gegen Urheberrechtsverletzungen in Watch-Party-Gruppen vor. (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Facebook hat derzeit bei der Funktion Watch Party damit zu kämpfen, dass Nutzer darüber illegal Kinofilme und Fernsehserien anschauen. Nach einem Bericht von Business Insider wird diese Facebook-Funktion immer wieder dafür verwendet, ohne dass Facebook offenbar von sich aus dagegen vorgeht. Mit der Funktion Watch Party können mehrere Facebook-Nutzer gemeinsam ein Video schauen und dieses dabei kommentieren.

Stellenmarkt
  1. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim
  2. BWI GmbH, Ulm

In der Recherche wurden diverse Watch-Party-Gruppen ausfindig gemacht, in denen wiederholt Filme und Serien mit anderen geteilt wurden. Nachdem Facebook von Business Insider auf die betreffenden Watch-Party-Gruppen aufmerksam gemacht wurde, seien diese aus dem sozialen Netzwerk entfernt worden.

Die betreffenden Gruppen trugen Titel und Beschreibungen, die darauf hindeuten, dass dort Inhalte gezeigt werden, für die die nötigen Urheberrechte fehlen. Denn schließlich sollen die Facebook-Nutzer ja die entsprechenden Gruppen finden, damit möglichst viele Zuschauer dabei sind.

Facebook geht dagegen vor

Diesen Umstand macht sich Facebook offenbar nur unzureichend zunutze, um von sich aus solche Gruppen frühzeitig ausfindig zu machen. Eine Facebook-Sprecherin sagte Business Insider: "Wir wenden erhebliche Ressourcen auf, um Piraterie für alle Videos auf Facebook, einschließlich der Watch Parties, zu bekämpfen und zu verhindern."

Facebook machte keine Angaben dazu, warum diese Watch-Party-Gruppen nicht schon vorher gesperrt wurden.

Weiter sagte die Sprecherin: "Wir ergreifen unverzüglich Maßnahmen gegen Urheberrechtsverletzungen, wenn wir davon Kenntnis erlangen, und sperren die Konten von Wiederholungstätern, falls erforderlich. In diesem Fall haben die Gruppen gegen unsere Gemeinschaftsstandards für geistiges Eigentum verstoßen und wurden entfernt."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 4,56€
  3. 4,31€
  4. 3,83€

LarusNagel 10. Apr 2019

Danke. Bei dem was FB alles über einen weiß, würde ich da nie einen Kinofilm hochladen...

meinoriginaluse... 10. Apr 2019

Ich nutze kein Facebook - ich habe die Seite noch nie direkt aufgerufen - inzwischen...

Fun 10. Apr 2019

Und man kann es von der Konsole aus gucken und der Server steht woanders. Das ist aber...

Fun 10. Apr 2019

Kommt wohl auch darauf an ob die Gruppen öffentlich waren und somit jeder rein kann. Aber...

TrollNo1 10. Apr 2019

Und es sollte doch klar sein, dass 95% der geschauten Videos eben urheberrechtlich...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /