• IT-Karriere:
  • Services:

Facebook: Watch Party wird zum illegalen Anschauen von Filmen benutzt

Die Facebook-Funktion Watch Party wird zunehmend auch zum Anschauen von urheberrechtlich geschütztem Material genutzt. Aktuelle Kinofilme und Fernsehserien werden dabei von vielen Zuschauern illegal angeschaut. Nach Hinweisen hat Facebook einige Watch-Party-Gruppen deaktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook geht gegen Urheberrechtsverletzungen in Watch-Party-Gruppen vor.
Facebook geht gegen Urheberrechtsverletzungen in Watch-Party-Gruppen vor. (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Facebook hat derzeit bei der Funktion Watch Party damit zu kämpfen, dass Nutzer darüber illegal Kinofilme und Fernsehserien anschauen. Nach einem Bericht von Business Insider wird diese Facebook-Funktion immer wieder dafür verwendet, ohne dass Facebook offenbar von sich aus dagegen vorgeht. Mit der Funktion Watch Party können mehrere Facebook-Nutzer gemeinsam ein Video schauen und dieses dabei kommentieren.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

In der Recherche wurden diverse Watch-Party-Gruppen ausfindig gemacht, in denen wiederholt Filme und Serien mit anderen geteilt wurden. Nachdem Facebook von Business Insider auf die betreffenden Watch-Party-Gruppen aufmerksam gemacht wurde, seien diese aus dem sozialen Netzwerk entfernt worden.

Die betreffenden Gruppen trugen Titel und Beschreibungen, die darauf hindeuten, dass dort Inhalte gezeigt werden, für die die nötigen Urheberrechte fehlen. Denn schließlich sollen die Facebook-Nutzer ja die entsprechenden Gruppen finden, damit möglichst viele Zuschauer dabei sind.

Facebook geht dagegen vor

Diesen Umstand macht sich Facebook offenbar nur unzureichend zunutze, um von sich aus solche Gruppen frühzeitig ausfindig zu machen. Eine Facebook-Sprecherin sagte Business Insider: "Wir wenden erhebliche Ressourcen auf, um Piraterie für alle Videos auf Facebook, einschließlich der Watch Parties, zu bekämpfen und zu verhindern."

Facebook machte keine Angaben dazu, warum diese Watch-Party-Gruppen nicht schon vorher gesperrt wurden.

Weiter sagte die Sprecherin: "Wir ergreifen unverzüglich Maßnahmen gegen Urheberrechtsverletzungen, wenn wir davon Kenntnis erlangen, und sperren die Konten von Wiederholungstätern, falls erforderlich. In diesem Fall haben die Gruppen gegen unsere Gemeinschaftsstandards für geistiges Eigentum verstoßen und wurden entfernt."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

LarusNagel 10. Apr 2019

Danke. Bei dem was FB alles über einen weiß, würde ich da nie einen Kinofilm hochladen...

meinoriginaluse... 10. Apr 2019

Ich nutze kein Facebook - ich habe die Seite noch nie direkt aufgerufen - inzwischen...

Fun 10. Apr 2019

Und man kann es von der Konsole aus gucken und der Server steht woanders. Das ist aber...

Fun 10. Apr 2019

Kommt wohl auch darauf an ob die Gruppen öffentlich waren und somit jeder rein kann. Aber...

TrollNo1 10. Apr 2019

Und es sollte doch klar sein, dass 95% der geschauten Videos eben urheberrechtlich...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

    •  /