Facebook: Veranstaltungen werden in Kalenderansicht dargestellt

Facebook führt eine neue Ansicht der Events ein. Bisher konnten Nutzer die Veranstaltungen nur in einer Liste geordnet nach Datum ansehen. Jetzt werden diese in einer Kalenderansicht dargestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo der Facebook-Entwickler
Das Logo der Facebook-Entwickler (Bild: Facebook.com)

Auf einem unternehmensinternen Hackathon haben Facebook-Entwickler eine neue Kalenderansicht für Veranstaltungen erstellt. Das teilte Softwareentwickler Bob Baldwin in einem Blogeintrag mit.

  • Oben links auf der Event-Seite kann zwischen der Listen- und der Kalenderansicht umgeschaltet werden. (Quelle: Facebook.com)
  • Die Kalenderansicht (Quelle: Facebook.com)
Oben links auf der Event-Seite kann zwischen der Listen- und der Kalenderansicht umgeschaltet werden. (Quelle: Facebook.com)
Stellenmarkt
  1. MTA / MTLA/MFA (m/w/d) Kundensupport
    Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim
  2. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg
Detailsuche

"Gemeinsam haben wir eine neue Liste und eine Tagesansicht erstellt, die Posts, Fotos und Videos integriert", schreibt Baldwin. Das soll es Nutzern leichter machen, eine Übersicht der Veranstaltungen zu erhalten. Außerdem könne auf Einladungen geantwortet werden, ohne die Seite zu verlassen. Das Symbol für den Veranstaltungskalender zeige jetzt auch nicht mehr permanent die Zahl 31 an wie vorher, sondern den aktuellen Tag.

In den nächsten Tagen wird die neue Ansicht für alle Facebook-Nutzer ausgerollt. Links oben auf der Event-Seite kann dann zwischen der Listen- und der neuen Kalenderansicht umgeschaltet werden.

Womöglich sah sich Facebook unter Zugzwang. Denn Ende Juni 2012 hatte Google bei seinem sozialen Netzwerk Google+ seinen Eventplaner eingeführt. Damit können individuell erstellte Einladungen über Google+ verschickt werden, um den Termin in den Kalender der Gäste einzutragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /