Facebook: React ver(w)irrt im Lizenzdschungel

Die Community beschwert sich, Facebook bleibt zunächst stur und verzichtet letztlich doch noch auf die eigene Patent-Lizenz für das Javascript-Framework React. Das macht aber nichts besser, sondern eher schlechter für alle.

Eine Analyse von veröffentlicht am
Die React-Community ist so groß, dass sie Facebook vor sich hertreiben kann.
Die React-Community ist so groß, dass sie Facebook vor sich hertreiben kann. (Bild: stefpet, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Die vergangenen Monate haben am Beispiel des Javascript-Frameworks React von Facebook wieder eindrucksvoll gezeigt, wie undurchsichtig und sinnlos der Kampf um Softwarepatente und dazugehörige Lizenzen geführt wird. Die von Facebook im Streit mit der Community am Ende vorgestellte Lösung legt zwar den Streit selbst bei, lässt nun aber extrem viel Freiraum für Spekulationen und eventuell auch Klagen von Facebook.

Inhalt:
  1. Facebook: React ver(w)irrt im Lizenzdschungel
  2. Lizenzwechsel auf Druck von Wordpress

Begonnen hat die Auseinandersetzung mit einer Frage zur Lizenzklärung in der Apache-Community. Geklärt werden sollte, ob die Kombination von Facebooks BSD-3-Clause und einer eigenen Patentlizenz kompatibel zur Apache-Lizenz ist. Notwendig war diese Kompatibilitätsprüfung, weil Facebooks Key-Value-Datenbank RocksDB in Apache Cassandra genutzt werden sollte.

Patent gegen Patent

Die Entscheidung der Apache Software Foundation (ASF) dazu war relativ eindeutig: Facebooks Patentlizenz ist zu restriktiv und damit nicht kompatibel zur Apache-Lizenz. Deshalb wandert die Patentlizenz wie auch die GPL in die Category-X.

Die Apache-Lizenz räumt explizit eine unwiderrufliche Patent-Lizenz für die genutzte Software ein. Facebook hingegen will sich mit seiner eigenen Patent-Lizenz die Möglichkeit der Terminierung des Lizenzvertrages offenhalten, um auf eine eventuelle Patentklage gegen Facebook mit eigenen Klagen kontern zu können. Laut Facebook ist das Unternehmen selbst einfach ein zu großes Ziel für derartige Vorgänge und muss sich wehren können.

Community in Aufregung

Stellenmarkt
  1. Software Developer for clinical applications with C++ (m/f/x)
    ClearCorrect, Berlin
  2. Mitarbeiter/in IT-Abteilung - Helpdesk
    PLUTA Rechtsanwalts GmbH, Ulm
Detailsuche

Die Situation mit RocksDB hat Facebook dadurch gelöst, dass die Software nun sowohl unter der Apache-Lizenz als auch unter der GPL zur Verfügung steht. Die Entscheidung der ASF hat aber auch andere Teile der Entwicklergemeinde in Aufruhr versetzt, die Software benutzt, welche unter der BSD-3-Clause und der Facebook-Patentlizenz steht. Das betrifft vor allem die Nutzer des Javascript-Frameworks React. Schnell entstanden teils hitzige Diskussionen zu möglichen Alternativen für React.

Dies gipfelte in der Aussage von Wordpress-Erfinder Matthew Mullenweg, dass das Wordpress-Unternehmen Automattic zwar selbst kein Problem mit der Patentlizenz von Facebook habe, aber offensichtlich viele andere. Und es sei nicht Aufgabe von Wordpress, andere von der Facebook-Lizenz zu überzeugen. Deshalb sollte Wordpress künftig auf React und weitere Software mit dieser Lizenzkombination verzichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Lizenzwechsel auf Druck von Wordpress 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. H2X Global Warrego: Ford Ranger auf Wasserstoff umgebaut
    H2X Global Warrego
    Ford Ranger auf Wasserstoff umgebaut

    H2X Global hat den Pick-up Ford Ranger in ein Brennstoffzellenauto umgebaut. Das Fahrzeug ist mit Wasserstoff statt Benzin unterwegs.

  2. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Plastikmüll: Bebot reinigt den Strand von Müll
    Plastikmüll
    Bebot reinigt den Strand von Müll

    Der Roboter Bebot soll zur automatischen Strandsäuberung eingesetzt werden und kann auch kleinere Plastikteile aussieben.

Electrony 09. Okt 2017

You call Library. Framework calls you.

Ninos 06. Okt 2017

Ich programmiere täglich in/für WordPress. Etwas Flexibleres habe ich selten gesehen...

Proctrap 06. Okt 2017

nicht nur Quelltext, es geht explizit um Patente, ganz gleich welcher Art wenn FB also...

FibreFoX 06. Okt 2017

Eine der besten Antworten seit langem :) und ich möchte hier noch MithrilJS in den Ring...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /