Abo
  • Services:

Facebook: Programmiersprache Hack offiziell verfügbar

Facebook hat seine PHP-basierte Programmiersprache Hack offiziell als Open Source allgemein verfügbar gemacht. In der PHP-Community dürfte die Sprache eine lebhafte Diskussion auslösen.

Artikel veröffentlicht am , hw/
Hacker Way 1: Facebooks Hauptsitz
Hacker Way 1: Facebooks Hauptsitz (Bild: Harald Weiss)

Laut Facebooks Entwicklungsingenieur Julien Verlaguet ist Hack eine Synthese aus PHP und den starken statischen Typdefinitionen, wie sie bei C# oder Java der Fall sind. Ziel ist es, dass die Entwickler weiterhin wie gewohnt in PHP programmieren, aber zu einer sauberen Programmierung gezwungen werden. Insbesondere durch erzwungene Typdefinitionen der Übergabewerte bei Funktionen und Methoden sowie der Rückgabewerte sollen Laufzeitfehler reduziert und die Code-Inspektion vereinfacht werden.

Stellenmarkt
  1. TGW Software Services GmbH, Regensburg, Teunz
  2. Tebis AG, Martinsried bei München

Das vereinfacht die Definition und Nutzung von APIs. "Im Wesentlichen zielt Hack darauf ab, PHP mit statischer Typisierung zu erweitern, beispielsweise lassen sich damit auch Klassen anlegen und der zugehörige Type-Checker prüft vorher auf eventuelle Typenkonflikte", schreibt Verlaguet in seinem Blog.

Da assoziative Arrays als beliebte Funktions- und Rückgabeparameter das Konzept der statischen Typisierung unterlaufen können, implementiert Hack auch neue Sprachelemente (Shapes und Tuples) sowie Datentypen (Collections), um die Typsicherheit auch für solche Fälle sicherzustellen.

Um Klassenmethoden trotz starker Typisierung flexibel zu halten, können generische Definitionen verwendet werden - entsprechend den Generics in Java und C#.

Anonyme Funktionen (Closures) beherrscht PHP bereits, in Hack ist ihre Nutzung in Form von Lambda-Ausdrücken aber deutlich dem näher, was Programmierer zum Beispiel von Javascript kennen.

Weitere Eigenschaften von Hack sind asynchrone Funktionen und Traits für die klassenbasierte Wiederverwendung von Funktionen.

Hack läuft auf der Hiphop Virtual Machine (HHVM) von Facebook. Auch diese steht als Open Source zur Verfügung. Die HHVM-Plattform kann auch ohne Hack mit reinen PHP-5-Programmen genutzt werden. Verlaguet verweist in seinem Blog darauf, dass Facebook selbst eine Reihe an Fremdbibliotheken verwendet, die ausschließlich in PHP 5 programmiert sind.

Der Grad der Nutzung von Hack ist dem einzelnen Programmierer oder Projekt überlassen und kann auch noch später abgeändert werden. Das erlaubt weiterhin ein schnelles Prototyping und eine spätere Strukturverbesserung. Facebook spricht hier von der ersten industriellen Implementation von "graduellem Typing". Doch Infoworld berichtete schon 2012, dass Microsoft mit Typescript eine ähnliche Technologie auf den Markt gebracht hat, bei der die Vorteile von Javascript mit denen von Java oder C++ vereint wurden. Microsoft nennt Typescript nicht eine eigene Programmiersprache, sondern ein Superscript.

Programmiersprache oder nur Erweiterung?

Facebook spricht bei Hack auch gelegentlich von PHP-Zusätzen. Damit drängt sich die Frage auf, ob es sich bei Hack wirklich um eine neue Programmiersprache handelt oder ob es nur eine umfangreiche PHP-Erweiterung ist. In der PHP-Gemeinde wird Hack auf jeden Fall viele Diskussionen auslösen. Einige Features von Hack wurden auch immer wieder für PHP selbst diskutiert. Doch häufig gab es den Konsens, mit PHP nicht Java kopieren zu wollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. 249,00€
  3. 264,00€

TheUnichi 24. Mär 2014

Das sagt sich so einfach, so wie sich auch heute die ganzen Node.js-ler sagen "PHP ist...

Schattenwerk 24. Mär 2014

Ach so, der einzige Grund von einer starken Typisierung ist also Performance? Dachte da...

tibrob 22. Mär 2014

Das liegt dann an deinem Spaghetti-Code ... Man kann durchaus alle Eingaben brauchbar...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
    Neuer Echo Dot im Test
    Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /