Abo
  • IT-Karriere:

Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook startet ein neues Bewertungssystem für Nachrichtenquellen.
Facebook startet ein neues Bewertungssystem für Nachrichtenquellen. (Bild: Daniel Leal-Olivas/Getty Images)

Der Gründer des sozialen Netzwerks Facebook, Mark Zuckerberg, hat in einem Posting einen neuen Schritt zur Qualitätsverbesserung des Newsfeeds angekündigt. Künftig sollen in einem gewichteten Prozess die Nutzer selbst bewerten, ob sie eine Nachrichtenquelle für vertrauenswürdig halten.

Gut bewertete Medien sollen besser im Newsfeed gelistet werden

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Großbeeren
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln

Outlets, die durch diese Bewertung als vertrauenswürdig gelten, sollen anschließend verstärkt im Newsfeed angezeigt werden. Als weniger zuverlässig geltende Quellen sollen entsprechend weniger Präsenz bekommen.

Um Missbrauch vorzubeugen, können Nutzer nicht einfach bei jeder Quelle angeben, dass sie sie für vertrauenswürdig halten. Dies könnte dazu führen, dass Quellen mit vielen Followern priorisiert werden, obwohl sie objektiv Falschmeldungen verbreiten.

Stattdessen will Facebook eine ausgeglichene und repräsentative Gruppe von Nutzern befragen, ob sie bestimmte Nachrichtenquellen kennen, und - falls ja - ob sie ihnen vertrauen. Dadurch soll ein Eindruck gewonnen werden, ob eine Quelle nur von ihren Lesern als vertrauenswürdig erkannt wird oder ob sie diesen Ruf auch in anderen Teilen der Gesellschaft genießt.

Neues Bewertungssystem startet zuerst in den USA

Aus den Ergebnissen der Umfrage will Facebook anschließend ableiten, welche Medien in den Newsfeeds besser gelistet werden. Zuerst will das soziale Netzwerk die neue Bewertung in den USA anwenden, später soll die Methode auch in anderen Ländern eingeführt werden. Selbst entscheiden, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht, will Facebook nicht.

Gleichzeitig will Facebook seine Umfragen, ob ein Beitrag informativ ist oder nicht, in Zukunft ausweiten. Der Informationsgehalt wird dabei auf einer Skala von eins bis fünf bewertet. Im Januar 2017 hatte Facebook angekündigt, generell wieder mehr persönliche Inhalte in den Newsfeed zu bringen. Der Anteil an Nachrichten soll von fünf auf vier Prozent sinken.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

nekronomekron 22. Jan 2018

Wie schon mehrfach erwähnt, die "Sozialen" Medien bringen nur hervor, wie "Asozial" (im...

Spaghetticode 22. Jan 2018

(kwT)

Eheran 21. Jan 2018

"Versand hat zwei Tage länger gedauert, daher nur 1 Stern." "Der Händler [...], daher nur...

Der Held vom... 21. Jan 2018

Außerhalb eines Vakuums fällt ein Kilogramm Blei grundsätzlich schneller als ein...

Kondom 21. Jan 2018

Soziale Medien wie Facebook sind doch erwiesenermaßen ein gefundenes Fressen für...


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


      •  /