Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Facebook: Milliardär Zuckerberg macht den CEO für 1 US-Dollar

Sein persönliches Vermögen beträgt derzeit 27 Milliarden US-Dollar. Dazu bekam Mark Zuckerberg noch 1 US-Dollar für seine Tätigkeit als Facebook-Firmenchef.

Anzeige

Facebook-CEO Mark Zuckerberg hat wie vor einem Jahr angekündigt, sein Gehalt für das Jahr 2013 auf 1 US-Dollar reduziert. Das geht aus einer Meldung des Unternehmens an die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) hervor. Das persönliche Vermögen des Facebook-Gründers hat laut Berechnungen des Bloomberg Billionaires Index ein Volumen von knapp 27 Milliarden US-Dollar. Im Vorjahr hatte er sich dennoch 769.000 US-Dollar Grundgehalt und Boni auszahlen lassen.

Auch andere Facebook-Manager reduzieren ihr Gehalt. Die fürs Tagesgeschäft verantwortliche Sheryl Sandberg bekam 16,1, statt zuvor 26,2 Millionen US-Dollar. Wie die britische Financial Times berechnet hat, hat Chief Operating Officer Sandberg seit dem Börsengang vor zwei Jahren die Hälfte ihrer Facebook-Aktien verkauft. Auch nach dem Verkauf ist ihr Anteil 1 Milliarde US-Dollar wert. Damit ist Sandberg mit 0,5 Prozent weiterhin einer der größten Einzelaktionäre Facebooks.

Finanzchef David Ebersmans Gesamtgehalt sank von 17,5 auf 10,5 Millionen US-Dollar.

Im März 2014 kündigte Facebook die Übernahme von Oculus VR, den Hersteller des Oculus Rift, für 2 Milliarden US-Dollar an. Zuvor kaufte der Betreiber des sozialen Netzwerks für 19 Milliarden US-Dollar Whatsapp.

Im vierten Quartal 2013 konnte Facebook den Umsatz um 63 Prozent auf 2,6 Milliarden US-Dollar steigern. Der Gewinn wuchs auf 523 Millionen US-Dollar (20 Cents pro Aktie), im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden nur 64 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Damit konnte Facebook den Gewinn um mehr als das Achtfache steigern. Facebooks mobiler Anzeigenbereich trug 53 Prozent zum gesamten Anzeigenumsatz bei.


eye home zur Startseite
MSW112 02. Apr 2014

Zahlt Zuckerberg weniger Steuern, als wenn er ein dickes Gehalt bekommen würde? Ja Zahlt...

gaym0r 02. Apr 2014

Aaaah, perfekt! Vielen dank dir! :)

Airblader 01. Apr 2014

Wenn er was verdient, ist es zuviel. Wenn er nichts verdient, ist er ein Steuerbetrüger...

DY 01. Apr 2014

Aktienoptionen in jährlich nicht unebeträchtlichem Umfang....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. prevero AG, München
  2. Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  3. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  4. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite nachschauen.

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: natürlich ist das sinnvoll

    Sarkastius | 04:00

  2. Re: Ein Ersatz für Pulse?

    Seitan-Sushi-Fan | 03:22

  3. Re: Die Umfrage ist ziemlich wertlos ohne weitere...

    maverick1977 | 03:15

  4. Re: Vodafone Cable in Berlin Verbindungsabbrüche

    SzSch | 03:03

  5. Re: History repeats itself

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel