Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Facebook: Milliardär Zuckerberg macht den CEO für 1 US-Dollar

Sein persönliches Vermögen beträgt derzeit 27 Milliarden US-Dollar. Dazu bekam Mark Zuckerberg noch 1 US-Dollar für seine Tätigkeit als Facebook-Firmenchef.

Anzeige

Facebook-CEO Mark Zuckerberg hat wie vor einem Jahr angekündigt, sein Gehalt für das Jahr 2013 auf 1 US-Dollar reduziert. Das geht aus einer Meldung des Unternehmens an die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) hervor. Das persönliche Vermögen des Facebook-Gründers hat laut Berechnungen des Bloomberg Billionaires Index ein Volumen von knapp 27 Milliarden US-Dollar. Im Vorjahr hatte er sich dennoch 769.000 US-Dollar Grundgehalt und Boni auszahlen lassen.

Auch andere Facebook-Manager reduzieren ihr Gehalt. Die fürs Tagesgeschäft verantwortliche Sheryl Sandberg bekam 16,1, statt zuvor 26,2 Millionen US-Dollar. Wie die britische Financial Times berechnet hat, hat Chief Operating Officer Sandberg seit dem Börsengang vor zwei Jahren die Hälfte ihrer Facebook-Aktien verkauft. Auch nach dem Verkauf ist ihr Anteil 1 Milliarde US-Dollar wert. Damit ist Sandberg mit 0,5 Prozent weiterhin einer der größten Einzelaktionäre Facebooks.

Finanzchef David Ebersmans Gesamtgehalt sank von 17,5 auf 10,5 Millionen US-Dollar.

Im März 2014 kündigte Facebook die Übernahme von Oculus VR, den Hersteller des Oculus Rift, für 2 Milliarden US-Dollar an. Zuvor kaufte der Betreiber des sozialen Netzwerks für 19 Milliarden US-Dollar Whatsapp.

Im vierten Quartal 2013 konnte Facebook den Umsatz um 63 Prozent auf 2,6 Milliarden US-Dollar steigern. Der Gewinn wuchs auf 523 Millionen US-Dollar (20 Cents pro Aktie), im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden nur 64 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Damit konnte Facebook den Gewinn um mehr als das Achtfache steigern. Facebooks mobiler Anzeigenbereich trug 53 Prozent zum gesamten Anzeigenumsatz bei.


eye home zur Startseite
MSW112 02. Apr 2014

Zahlt Zuckerberg weniger Steuern, als wenn er ein dickes Gehalt bekommen würde? Ja Zahlt...

gaym0r 02. Apr 2014

Aaaah, perfekt! Vielen dank dir! :)

Airblader 01. Apr 2014

Wenn er was verdient, ist es zuviel. Wenn er nichts verdient, ist er ein Steuerbetrüger...

DY 01. Apr 2014

Aktienoptionen in jährlich nicht unebeträchtlichem Umfang....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  4. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  3. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel