Abo
  • IT-Karriere:

Voice-over-IP: Facebook Messenger könnte geöffnet werden

Facebook ist überrascht, wie viele Nutzer die VoIP-Funktion in seinem Messenger einsetzen. Jetzt wird überlegt, die App auch für Menschen ohne Facebook-Konto freizugeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Facebook-Messenger für Android
Der Facebook-Messenger für Android (Bild: Facebook)

Facebook will sich auf die Telefonie-Funktion in seiner Messenger App konzentrieren. Das kündigte der Facebook-Manager David Marcus im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin Focus an. "Ein substantieller Anteil unserer Nutzer telefoniert bereits mit der App. Dabei haben wir die Funktion überhaupt nicht prominent eingebaut. Aber wir werden die Telefonie-Funktion schnell weiterentwickeln. Sie wird sehr wichtig für uns."

  • Nach einem Telefonat kann die Übertragungsqualität des Gesprächs bewertet werden. (Bilder: Steve Haak/Golem.de)
  • Das Gespräch kann stummgeschaltet, beendet oder auf dem Lautsprecher ausgegeben werden. Mehr Funktionen gibt es nicht. Mit dem vierten Button kann der iOS-Nutzer während des Gesprächs auf den Homescreen wechseln.
  • Im Messenger kann im Kontaktfeld oben rechts der Info-Button gedrückt werden. Dort befindet sich der "Kostenloser Anruf"-Button.
  • Die Voraussetzung für die Anrufe ist, dass beide Nutzer den Messenger installiert und gestartet haben. Sonst ist das Anrufen-Feld grau hinterlegt.
Das Gespräch kann stummgeschaltet, beendet oder auf dem Lautsprecher ausgegeben werden. Mehr Funktionen gibt es nicht. Mit dem vierten Button kann der iOS-Nutzer während des Gesprächs auf den Homescreen wechseln.
Stellenmarkt
  1. MVV Trading GmbH, Mannheim
  2. Deloitte, verschiedene Standorte


Facebook hatte Marcus, der zuvor Chef von Paypal war, zum Chef des Bereiches Messenger gemacht. Marcus kann sich vorstellen, den Facebook Messenger unabhängig von dem sozialen Netzwerk nutzbar zu machen, um das Wachstumstempo hochzuhalten. "Heute wird der Messenger mit der Facebook-Identität genutzt. Solange wir das nicht ändern, haben wir eine Grenze nach oben. Vielleicht ändern wir aber das auch", deutete Marcus laut Focus an.

Mit der App will Facebook auch Geld machen: "Die Kommunikation zwischen Unternehmen und unseren Nutzern könnte ein wichtiger Weg sein, Geld mit dem Messenger zu verdienen. Davon versprechen wir uns sehr viel", kündigte Marcus an. Dabei sei auch Voice-over-IP wichtig.

Facebook hatte seinen Messenger für iOS und Android um die VoIP-Funktion erweitert: Seit März 2013 können Nutzer in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien über WLAN oder mobiles Internet Telefonate mit anderen Nutzern führen. Kosten fallen dann wie bei anderen VoIP-Diensten nur für den jeweiligen Datentarif beim Mobilfunkbetreiber an.

Für einen Anruf wird im Nachrichtenfeld des Messengers oben rechts der Info-Button gedrückt. Dort befindet sich der "Kostenloser Anruf"-Button. Die Voraussetzung für die Anrufe ist, dass beide Nutzer den Messenger installiert und gestartet haben. Sonst ist das Anrufen-Feld grau hinterlegt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 5,99€
  2. 2,99€
  3. (-68%) 8,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)

Shrike 25. Jan 2015

Ich meine ich sehe da jetzt nicht DIE große Innovation....

SoniX 23. Jan 2015

? Whatsapp hat man eh auch schon ohne Facebook Account. Was soll daran nun schlimmer...

SoniX 23. Jan 2015

Irgendwie um die Zeit zu Schade zu antworten, aber trotzdem: Da hast du was falsch...

stuempel 23. Jan 2015

Mal aus Neugierde: Bisher kommt mir eine Telekom-SIM nicht in mein Lumia, da mir die...

asa (Golem.de) 23. Jan 2015

:-)


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /