Abo
  • Services:
Anzeige
Logo des Messengers
Logo des Messengers (Bild: Facebook)

Facebook: Messenger erlaubt Gruppentelefonate

Logo des Messengers
Logo des Messengers (Bild: Facebook)

Bis zu 50 Teilnehmer können über den Facebook Messenger in Kürze miteinander telefonieren - allerdings nur per Sprache, noch nicht mit Video.

Über den Messenger von Facebook können Nutzer mit ihrem Smartphone oder Tablet Gruppentelefonate mit bis zu 50 Teilnehmern führen. Das hat der zuständige Manager David Marcus bekanntgegeben - natürlich über Facebook. Die neue Funktion soll innerhalb der nächsten paar Stunden weltweit für alle Plattformen verfügbar sein.

Anzeige

Voraussetzung ist die neuste Version des Messengers. Sobald die neuen Gruppentelefonate verfügbar sind, zeigt ein Telefonsymbol in der Übersicht mit den Gruppenchats die Funktion an. Darüber lassen sich dann einzelne oder alle Teilnehmer auswählen, mit denen man plaudern möchte. Mit Videotelefonaten funktioniert das noch nicht, nur per Sprache.


eye home zur Startseite
GeXX 22. Apr 2016

Das kann ich nicht bestätigen. Vor zwei Wochen war ich noch in den USA. Von dort aus...

crackhawk 22. Apr 2016

Ich glaube kaum dass das so umgesetzt wird :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  2. PBM Personal Business Machine AG, Köln
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-50%) 9,99€
  3. (-80%) 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  2. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:24

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel