Abo
  • IT-Karriere:

Facebook: Lade deine erweiterten Informationen herunter

Facebook-Nutzer können sich jetzt ein umfassenderes Archiv ihrer Daten auf den eigenen Rechnern sichern. Dazu wurde die Funktion "Download your Information" - auf Deutsch "Lade deine Informationen herunter" - erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebooks Lade deine Informationen herunter nun mit erweitertem Archiv
Facebooks Lade deine Informationen herunter nun mit erweitertem Archiv (Bild: Facebook/Screenshot: Golem.de)

Die Facebook-Funktion "Lade deine Informationen herunter" ("Download your Information") ist erweitert worden. Bereits seit 2010 ermöglicht sie es, Daten wie beispielsweise Fotos, Beiträge, Nachrichten, Freundeslisten und Chat-Konversationen herunterzuladen. Neu ist, dass auch ältere Informationen aus dem eigenen Profil oder der eigenen Chronik, wie frühere Namen und Freundschaftsanfragen, zum Download bereitstehen.

Stellenmarkt
  1. INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG, München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Folgende Daten werden nun mit erfasst:

  • vorherige Namen
  • erhaltene und gesendete Freundschaftsanfragen, die nicht bestätigt wurden
  • Einstellungen zur Sichtbarkeit des Geburtstages
  • Einstellungen zu Wohn- und Geburtsort - lediglich die aktuellen Einstellungen, da eventuell vorherige Einstellungen überschrieben werden
  • Informationen zu Veranstaltungen, die akzeptiert, abgelehnt oder zu denen Kommentare gepostet wurden
  • Daten zur Erstellung sowie Re- und Deaktivierung des Kontos
  • Login- und Logout-Informationen - Daten der IP-Adressen, von denen sich ausgeloggt wurde
  • Sprachen - Informationen über Sprachen, die angegeben wurden
  • Familienangaben - Informationen über Menschen, die als Familienmitglieder angegeben wurden
  • Infos zum Anstupsen (Pokes)
  • Infos zum Beziehungsstatus - inklusive alter Angaben zum Beziehungsstatus
  • Mobiltelefonnummern
  • Datr-Cookie-Informationen

Ob Informationen zu allen genannten Kategorien zum Download bereitstehen, hängt laut Facebook davon ab, ob die entsprechenden Informationen überhaupt auf Facebook geteilt wurden.

"Diese Erweiterung haben wir in dem regulären Audit des für Facebook zuständigen irischen Datenschutzbeauftragten diskutiert. Wir haben dabei seinen Vorschlag, weitere Daten für die Menschen auf Facebook zur Verfügung zu stellen, aufgegriffen und mit der erweiterten Funktionalität in die Tat umgesetzt", heißt es in einer Facebook-Mitteilung.

"Lade deine Informationen herunter" findet sich über die Kontoeinstellungen unter "Lade eine Kopie deiner Facebook-Daten herunter" und dort unter der Option "erweitertes Archiv". Nach der Beantragung erhält man eine E-Mail, sobald die Informationen zum Download bereitstehen. Nach Eingabe eines Passworts lässt sich eine ZIP-Datei, die aus HTML-Seiten mit Bildern oder anderen Inhalten besteht, einfach herunterladen.

Die erweiterte Funktion "Lade deine Informationen herunter" wird ab sofort nach und nach für alle Menschen auf Facebook eingeführt - wer die Option "erweitertes Archiv" noch nicht angezeigt bekommt, muss sich noch etwas gedulden. Allerdings sollten die meisten deutschen Nutzer bereits berücksichtigt sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-70%) 17,99€
  3. 4,34€
  4. 48,49€

Comicheld 28. Dez 2012

Hatte das gleiche Problem auch in verschiedenen Browsern nach dem Klick...

hannes1 14. Apr 2012

Weil es hier immer wieder darum geht, warum Facebook nicht wirklich löscht hier ein paar...

Checki 13. Apr 2012

Ist also nix anderes als deaktivieren. Soso... Das ist schon komisch

kendon 12. Apr 2012

heisst es "expanded" archive. lol :)

Nightwolf 12. Apr 2012

Ich würde gerne die Inhalte einer Gruppe exportieren. Weiß jemand, ob das irgendwie...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /