Facebook Horizon ausprobiert: Social-VR soll kommen, um zu bleiben

Mit Horizon entwickelt Facebook eine virtuelle Welt, um Menschen per VR-Headset zusammenzubringen. Wir haben Kevin vermöbelt, mit Big Alligator eine Palme gepflanzt und Luftkämpfe um bunte Fahnen ausgetragen.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von Facebook Horizon
Artwork von Facebook Horizon (Bild: Facebook)

Mark Zuckerberg zufolge geht um Menschen, um die soziale Erfahrung: "Die Hardware muss aus dem Weg sein und die Software den Mittelpunkt bilden", sagte er und kündigte dann Facebook Horizon an. Was in Zuckerbergs kurzer Präsentation und im Trailer noch relativ abstrakt wirkte, entpuppte sich beim Ausprobieren als interessanter Ansatz, eine Social-VR-Welt zu etablieren. Horizon ist ein kunterbunter Comic-artiger Community-Hub, in dem offenbar immer Tag und schönes Wetter herrscht.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
Ein Test von Ingo Pakalski


Prozessor-Architektur: Das lange Erbe von Intels 8080
Prozessor-Architektur: Das lange Erbe von Intels 8080

50 Jahre alte Entscheidungen beeinflussen heutige Prozessoren - selbst Apples ARM-Prozessoren können sich dem nicht entziehen.
Von Johannes Hiltscher


Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
Von Harald Büring


    •  /