Abo
  • Services:
Anzeige
Die neuen Symbole von Facebook auf einem Smartphone
Die neuen Symbole von Facebook auf einem Smartphone (Bild: Facebook)

Facebook: Haha und Wow weltweit

Die neuen Symbole von Facebook auf einem Smartphone
Die neuen Symbole von Facebook auf einem Smartphone (Bild: Facebook)

Der Like-Button bekommt Verstärkung: Nach langem Vorlauf in Testregionen können nun Facebook-Nutzer in aller Welt ihre Meinung zu Beiträgen mit fünf neuen Symbolen ausdrücken.

Facebook steht vor einer größeren Änderung: Ab sofort sollen Mitglieder in aller Welt ihre Meinung zu Katzenbildern, Golem.de-Artikeln oder politischen Äußerungen mit fünf neuen Symbolen ausdrücken können. Bei Tests mit Nutzern in Spanien und Irland haben sich Love, Haha, Wow, Sad und Angry durchgesetzt. Ein Yay hingegen war für eine zu große Anzahl von Menschen offenbar auf Anhieb nicht verständlich genug und wurde bei den Tests wieder gestrichen.

Anzeige
  • Das künftige Symbolangebot von Facebook (Bild: Facebook)
Das künftige Symbolangebot von Facebook (Bild: Facebook)

Bei Facebook heißen die Symbole laut Firmenblog "Reactions". Um sie aufzurufen, muss der Nutzer auf einem Mobilegerät den Like-Button länger drücken oder auf dem Desktop etwas ausdauernder über dem Like bleiben. Die neue Funktion soll zwar ab sofort weltweit verfügbar sein, der Rollout dauert aber wohl noch: Beim Ausprobieren konnte Golem.de sie nur auf einem Teil der Geräte verwenden.

Facebook erhofft sich von den neuen Symbolen nicht nur ein größeres Engagement der Nutzer, sondern auch Vorteile für Werbekunden: Die sollen nun auch besser einschätzen können, wie etwa Anzeigen oder andere Maßnahmen tatsächlich bei der Zielgruppe ankommen.


eye home zur Startseite
Orthos 25. Feb 2016

Inzwischen funktioniert es auch bei mir. Zum Zeitpunkt des Erstellens meines Beitrags...

triplekiller 24. Feb 2016

nimm doch angry. sieht aus wie bei einer verstopfung.

packansack 24. Feb 2016

Das lustigste ist ja das die BILD fast genau die selben Reactions benutzt. Damals haben...

DebugErr 24. Feb 2016

Ach, wenn es das bloß schon zu 9/11-Zeiten gegeben hätte. Wie schnell die Funktion...

DebugErr 24. Feb 2016

Die haben "Lügenpresse" doch eh in der Zwischenablage.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Technologies, Böblingen
  2. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  3. OSRAM GmbH, Paderborn
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Vergleich zu Nvidia

    Niaxa | 19:11

  2. Re: Schneller?

    Niaxa | 19:10

  3. Re: Habe noch nie verstanden...

    Niaxa | 19:07

  4. Re: Anschlüsse!

    gaelic | 19:03

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 19:01


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel