Abo
  • Services:

Facebook: Dropbox unterstützt den Messenger

Der Facebook Messenger erhält unter iOS und Android zwei praktische neue Funktionen: Ab sofort lassen sich Inhalte, die auf Dropbox gespeichert sind, direkt verschicken. Außerdem können multitaskingfähige Nutzer nun bei Videotelefonaten chatten.

Artikel veröffentlicht am ,
Messenger und Dropbox funktionieren jetzt zusammen.
Messenger und Dropbox funktionieren jetzt zusammen. (Bild: Golem.de)

Dropbox hat seine Unterstützung für Facebook und den Messenger um eine sinnvolle Funktion erweitert. Wie das Unternehmen in seinem Blog schreibt, lassen sich nun Inhalte direkt in der Messenger-App über die "Mehr"-Schaltfläche in Nachrichten einbinden. Das klappt mit Fotos oder Videos, die sich direkt, etwa in einem Chat, versenden lassen. Die Übertragung per Link zur Dropbox ist natürlich mit allen Dateien möglich.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Facebook selbst hat eine andere, neue Möglichkeit im Messenger vorgestellt. Nutzer können nun bei Videotelefonaten zu einem Modus wechseln, in dem nur noch ein kleines Fenster statt des ganzen Bildschirms mit dem Gegenüber angezeigt wird. Wer dazu mental in der Lage ist, kann dann gleichzeitig mit anderen Personen chatten.

Die Funktion ist fertig, wird aber in den nächsten Tagen erst nach und nach freigeschaltet. Sie steht unter iOS und Android zur Verfügung - unter Letzterem soll es sogar möglich sein, nicht nur zu chatten, sondern beliebige andere Apps zu verwenden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

ikso 12. Apr 2016

Im Browser kann es gut sein, die Drive App ist aber lächerlich.


Folgen Sie uns
       


Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream

Durch eine komplette Nacht sind wir in Far: Lone Sails mit unseren Zuschauern im Livestream geschippert. Dabei haben wir unser Schiff Golemma getauft und neue Lösungen für verzögerte Live-Kommentare erfunden.

Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /