Abo
  • Services:

Die EU will den Datenschutz besser regulieren

Die nächste große regulatorische Änderung könnte dem Netzwerk im Mai bevorstehen. Dann nämlich tritt die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie soll Unternehmen im gesamten EU-Raum einer einheitlichen Datenschutzgesetzgebung unterordnen. Vieles baut auf bestehende EU-Gesetzgebung auf, allerdings sind die neuen Standards umfassender und können zudem höhere Geldstrafen mit sich ziehen.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Auch mit dem Begriff der Einwilligung beschäftigt sich die DSGVO. Sie wird im Artikel 4 als "jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung" definiert. Die aktuelle Umfrage unter Facebook-Nutzern zeigt, dass viele Klauseln offenbar weder freiwillig noch "in informierter Weise" akzeptiert werden. Was aber wohl letztlich auch Interpretationssache ist.

Interessant für Unternehmen wie Facebook ist auch das Kopplungsverbot, das mit der DSGVO erweitert wird. Es besagt in Artikel 7, dass Einwilligungen nur dann gültig sind, wenn die Erfüllung eines Vertrags nicht von der Einwilligung weiterer Datenverarbeitungen abhängig ist. Ein Beispiel: Ein Gewinnspiel darf nicht an das Abo eines Newsletters geknüpft sein, weil dieser nichts mit dem eigentlich Vertragsgegenstand (dem Gewinnspiel) zu tun hat.

Und Facebook? Dürfte dann möglicherweise nicht pauschal die Daten für andere Zwecke weitergeben, nur weil die Nutzer dem einmal bei der Registrierung zugestimmt haben. Allerdings vermuten Experten in den, ironischerweise ebenfalls stark verklausulierten Formulierungen, weiterhin zahlreiche Schlupflöcher. Der Rechtsanwalt Niko Härting etwa sieht in dem neuen Kopplungsverbot eine gewisse Rechtsunsicherheit, weil es inkonsistent sei. Und während einige Unternehmen den sicheren Weg nehmen könnten, und die Weitergabe konsequent abkoppeln, könnten große Firmen wie Facebook weiterhin versuchen, die rechtlichen Grenzen auszureizen.

Facebook hat zumindest angekündigt, seine Datenschutzrichtlinien im Hinblick auf die neue Gesetzgebung transparenter gestalten zu wollen. Zuletzt habe es erste Änderungen gegeben. Ob die AGB und die Einwilligung in einzelne Klauseln ab Mai für die Verbraucher besser werden, ist aber fraglich. Zu viele Interpretationen und Graubereiche bleiben weiterhin bestehen. "Die vertragsrechtlich gestützte Erosion der Privatsphäre wird auch über die Einführung der DSGVO nur bedingt korrigiert", sagt auch Robert Rothmann.

 Die Privatsphäre wird kolonialisiert
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab 235€)
  2. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  3. 93,85€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...

EynLinuxMarc 03. Mär 2018

hmm ich verwende die web version von FB, schon mal keine Adressen auslesen können. ;-)

EynLinuxMarc 03. Mär 2018

Und wo gib es eine Alternative zum FB wo in DE gehostet ist.

EynLinuxMarc 03. Mär 2018

Und ein paar Millionen user weniger, wegen Faulheit das zu tun. ne du ich Mag FB egal was...

AllDayPiano 22. Feb 2018

Passiert doch schon so. Jeder 2te schiebt artig seine Payback-Karte durch den Scanner...

freebyte 21. Feb 2018

Keiner (und damit auch Beamte, Bürokraten und letztendlich die Anwender) haben...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /