Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook will Plätzchen statt Cookies.
Facebook will Plätzchen statt Cookies. (Bild: Alexandra Beier/Getty Images)

Facebook: Belgische Plätzchen statt Cookies

Facebook will Plätzchen statt Cookies.
Facebook will Plätzchen statt Cookies. (Bild: Alexandra Beier/Getty Images)

Der Rechtsstreit um Datenschutz zwischen Belgien und Facebook geht weiter - mit einem absurden Argument: Weil in der Begründung der Richter auch englische Worte wie Cookie und Homepage stehen, soll das Urteil nicht gültig sein.

Ende 2015 hatte ein belgisches Gericht dem Unternehmen Facebook verboten, weiterhin sein Datr-Cookie zu verwenden. Nun kämpft Facebook gegen das Urteil - mit einem ungewöhnlichen Argument: Weil Urteile in dem Land per Gesetz in den Sprachen Niederländisch, Deutsch und Französisch verfasst sein müssen, sei die Begründung mit Wörtern wie "Homepage", "Cookie" und "Browser" ungültig. Das hat ein Firmensprecher der Tageszeitung De Tijd gesagt - seiner Auffassung nach müsse das Urteil wegen der englischen Wörter annulliert werden.

Anzeige

Das Gericht hatte Facebook im November 2015 die Verwendung des Datr-Cookies unter Androhung eines Strafgeldes von 250.000 Euro pro Tag verboten. Das Unternehmen hatte daraufhin die Verwendung des Cookies in Belgien eingestellt. Allerdings können Nichtmitglieder in Belgien seitdem keine öffentlichen Inhalte auf Profilseiten der Facebook-Nutzer mehr sehen. Das geht nur mit einer Anmeldung auf dem Netzwerk.

Die Richter hatten argumentiert, dass personenbezogene Daten von Internetnutzern in Belgien nur nach eindeutiger Zustimmung der Betroffenen aufgezeichnet werden dürften. Facebook wiederum ist der Auffassung, dass das Cookie helfe, falsche Profile herauszufiltern und so Cyberattacken verhindert würden.


eye home zur Startseite
Missingno. 29. Jan 2016

https://www.youtube.com/watch?v=VnA5WG39eJ8

BerndausS 29. Jan 2016

Einmal die Woche sollte Dummheit/Amoral/Anstandslosigkeit Schmerzen bereiten. Jedem. So...

Missingno. 29. Jan 2016

Oder auch belgisches Niederländisch.

miauwww 29. Jan 2016

Quatsch, Amtssprache ist nicht Englisch.

Lala Satalin... 29. Jan 2016

Oah, nein, ekelig!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  2. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Deloitte, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  3. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    SchreibenderLeser | 06:46

  2. Skype ist nicht gleich Skype

    SchreibenderLeser | 06:43

  3. Ohje, wer da jetzt alles mithört

    SchreibenderLeser | 06:40

  4. Re: Analog ist Trumpf

    SchreibenderLeser | 06:32

  5. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    SchreibenderLeser | 06:29


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel