Abo
  • Services:
Anzeige
Nexus-7-Vorstellung
Nexus-7-Vorstellung (Bild: Kimihiro Hoshino/AFP/Getty Images)

Android-Tablet: Asus nennt den Euro-Preis des Google Nexus 7

Nexus-7-Vorstellung
Nexus-7-Vorstellung (Bild: Kimihiro Hoshino/AFP/Getty Images)

Asus Italia hat auf Facebook den Euro-Preis für das Google Nexus 7 offiziell bekanntgegeben. Google Deutschland kennt das Datum für den Verkaufsstart des Tablets noch nicht, hofft aber, dass es bald ist und bestätigte den Preis.

Asus, der Hersteller des Google Nexus 7, hat auf seiner Facebook-Seite in Italien verraten, was das Tablet in dem Land kosten wird. Danach wird das Nexus 7 mit 16-GByte-Flashspeicher für 249 Euro angeboten und ab Anfang September 2012 verkauft.

Anzeige

Google und Asus haben das Nexus 7 am 27. Juni 2012 angekündigt. Mit der Auslieferung wird Mitte Juli 2012 begonnen. In den USA und einigen anderen Ländern wie Kanada, Großbritannien und Australien kann es bereits vorbestellt werden.

Das Modell mit 8-GByte-Flashspeicher will Google für 200 US-Dollar anbieten. Dafür bekommt der Kunde zusätzlich einen 25-US-Dollar-Gutschein. Wer 16 GByte haben will, muss 250 US-Dollar zahlen.

Bei Google Deutschland hat Golem.de erfahren, dass es noch keinen Starttermin für das Nexus 7 in Deutschland gibt. Indirekt wurde damit bestätigt, dass ein Verkauf auch in Deutschland geplant ist. "Wir hoffen natürlich, dass es recht bald ist, es gibt aber noch kein konkretes Datum, was ich heute nennen könnte", sagte ein Sprecher.

Bislang wurde mitgeteilt, dass Google das Nexus 7 über seine Verkaufsplattform Google Play anbietet. Wer aus Deutschland auf den Button zum Vorbestellen klickt, bekommt folgende Meldung: "Geräte auf Google Play sind in Ihrem Land leider noch nicht verfügbar. Wir bemühen uns, die Geräte schnellstmöglich in mehr Ländern anzubieten. Schauen Sie bald wieder vorbei!"

Mit dem Verkauf des Nexus 7 selbst verdient Google nach eigenen Aussagen nichts. Das Tablet werde über den Play Store einfach nur durchverkauft. "Es bleibt kein Gewinn übrig", erklärte der Android-Chef von Google, Andy Rubin.

Nachtrag vom 5. Juli 2012, 19:20 Uhr

Google-Sprecher Stefan Keuchel hat den Preis offiziell bestätigt.


eye home zur Startseite
samy 08. Jul 2012

Ist noch die Frage ob Asus den Verlust macht. Den verkauft wird das Gerät nicht von...

DerKleineHorst 07. Jul 2012

Die Preise in den USA werden immer ohne Steuern angegeben. Bei uns gibt's also schon nur...

the_spacewürm 06. Jul 2012

In den USA werden alle Preis immer exkl. Steuer angegeben. Je nach dem wie hoch die in...

the_spacewürm 06. Jul 2012

Zoll fällt aber 150¤ an, ab 22¤ fällt aber schon 19% Einfuhrumsatzsteuer an. Beides wird...

harrycaine 06. Jul 2012

ja mal schauen, angeblich steht ja das Fire 2 in den Startlöchern, evtl. auch mit 10"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alte Hansestadt Lemgo, Lemgo
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Woher der Kultstatus?

    blaub4r | 06:25

  2. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    TrudleR | 06:18

  3. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    murdock85 | 06:17

  4. Ätzend

    murdock85 | 06:15

  5. Re: Tradfri RGBW Lightstrip-Controller DIY

    oleurgast | 06:10


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel