Abo
  • Services:
Anzeige
Face.com-Übernahme: Facebook will Gesichtserkennung stark ausbauen
(Bild: Face.com)

Face.com-Übernahme: Facebook will Gesichtserkennung stark ausbauen

Face.com-Übernahme: Facebook will Gesichtserkennung stark ausbauen
(Bild: Face.com)

Facebook gibt rund 100 Millionen US-Dollar für den israelischen Gesichtserkennungsspezialisten Face.com aus. Dessen Apps nutzt Facebook bereits, will den Bereich aber offensichtlich ausbauen.

Facebook hat das israelische Unternehmen Face.com gekauft. Das gab Facebook am 18. Juni 2012 bekannt. Angaben zum Preis wurden nicht gemacht. Wie die israelische Zeitung Globes aus informierten Kreisen berichtet, beträgt der Kaufpreis 100 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Face.com wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv. Das Unternehmen hat die zwei Apps Photo Finder und Photo Tagger auf den Markt gebracht.

Facebook erklärte, die Technologie des Unternehmens habe "die Fotonutzung verbessert. Diese Transaktion bringt einfach ein Weltklasse-Team und einen langjährigen Technologiepartner ins Unternehmen."

Face.com: Erkennung von Stimmungen, Alter und Geschlecht

Face.com hat seit seiner Gründung Risikokapital in Höhe von 5,8 Millionen US-Dollar erhalten. Einer der Geldgeber war die russische Suchmaschine Yandex. Gründer sind Vorstandschef Gil Hirsch, Finanzchef Yaniv Taigman, Aufsichtsratschef Moti Shniberg und Director Eden Shochat. Face.com hat nur elf Beschäftigte und erklärte im Unternehmensblog: "Durch die direkte Zusammenarbeit mit Facebook haben wir mehr Möglichkeiten, erstaunliche Produkte zu bauen."

Seit Juli 2011 bietet Face.com auch eine Stimmungserkennung für Gesichter an, die mit den Attributen fröhlich, traurig, überrascht, wütend und neutral arbeitet. Zudem wertet das System die Stellung der Lippen aus und gibt dabei drei mögliche Werte zurück: küssend, geschlossen oder offen. Dabei gibt Face.com auch das Konfidenzintervall an, das darüber informiert, wie sicher das System eine Stimmung erkennen kann.

Face.com-Software wolle auch das Geschlecht und das Alter von Menschen auf Fotos bestimmen können, berichtete die New York Times.


eye home zur Startseite
habmeinennamenv... 22. Jun 2012

Was kauft Facebook als nächstes ... Ah Politiker - die erzählen uns, dass der Bürger...

SoniX 19. Jun 2012

hehe "Herr Polizei" ^^ Ja, das ist alles n Witz. Bei uns kann man ja schon nichtmal...

Remy 19. Jun 2012

http://i1.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/328/947/247.gif

der_bernd 19. Jun 2012

Küssend + Neutral = DuckFace!


News & Magazin : naanoo.com / 20. Jun 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. BODYCOTE Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, Obertshausen
  4. über JobLeads GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)
  2. 184,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  2. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 650 Euro

  3. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  4. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  5. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  6. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  7. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  8. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  9. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  10. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Briefwahl gab es doch auch noch

    Cok3.Zer0 | 16:00

  2. Re: Und wie soll das kontrolliert werden?

    ipsy | 16:00

  3. Re: Sinn und Zweck?

    Cok3.Zer0 | 15:59

  4. Re: Wie löst man das Problem?

    FalschesEnde | 15:57

  5. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    bombinho | 15:57


  1. 15:49

  2. 14:30

  3. 13:59

  4. 12:37

  5. 12:17

  6. 10:41

  7. 20:21

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel