Abo
  • Services:

Fable: Microsoft plant Schließung von Lionhead

Das Entwicklungsstudio Lionhead wird vermutlich geschlossen, die Arbeit an Fable Legends eingestellt. Die Gründung von Peter Molyneux gehört seit zehn Jahren zu Microsoft. Auch für ein kleineres dänisches Studio von Microsoft heißt es "Game Over".

Artikel veröffentlicht am ,
Fable Legends
Fable Legends (Bild: Microsoft)

Microsoft will das britische Entwicklerstudio Lionhead schließen - laut einer Pressemitteilung wird darüber momentan mit den Angestellten verhandelt. Die Arbeit am aktuellen Projekt Fable Legends wird mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Stellenmarkt
  1. EWE Aktiengesellschaft, Cappeln
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim

Konkrete Gründe nannte Microsoft nicht. Speziell das Aus für Fable Legends ist wohl kein sehr großer Verlust: Das auch als Vorzeigespiel für DirectX-12 gedachte Free-to-Play-Actionspiel wirkte bei Präsentationen unter technischen Gesichtspunkten zwar ordentlich, inhaltlich aber schwach.

Lionhead wurde 1996 von Peter Molyneux gegründet; das erste Spiel war die 2001 veröffentlichte und umstrittene Göttersimulation Black & White. Nach finanziellen Schwierigkeiten verkaufte Molyneux das Studio 2006 an Microsoft.

Gleichzeitig mit Lionhead schließt Microsoft auch das dänische Studio Press Play. Dort sind die beiden Spiele Max: The Curse of Brotherhood und Kalimba entstanden. Das aktuelle Project Knoxville wird ebenfalls eingestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-58%) 24,99€
  3. 59,99€
  4. 4,95€

motzerator 08. Mär 2016

Wann wirst Du mal begreifen, das Spiele nicht nur für Dich gemacht werden und vor allem...

Dwalinn 08. Mär 2016

Und du scheinbar noch nie in einen guten Konzern^^ Wer gute Ideen hat, hat gute Chancen...

DieSchlange 08. Mär 2016

Eigentlich auch total was für die WII U. Hättest du Lionehead vielleicht deine Idee...

Dwalinn 08. Mär 2016

Ich finde das auch schade, hatte mich schon darauf gefreut.... in der BETA konnte ich es...

cHaOs667 07. Mär 2016

Man muss folgendes dazu sagen: Alle 2005er Titel floppten so dermaßen das Lionhead in...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /