Abo
  • Services:
Anzeige
Fable Legends
Fable Legends (Bild: Microsoft)

Fable Legends: Vier gegen einen auf PC und Konsole

Fable Legends
Fable Legends (Bild: Microsoft)

Fable Legends soll das Vorzeigespiel für Crossplattform-Gaming zwischen Windows 10 und der Xbox One werden. Golem.de konnte den Titel bereits anspielen.

Anzeige

Entwickler mögen es eigentlich gar nicht - schließlich ist das Balancing zwischen Spielern, die mit Maus und Tastatur antreten, und solchen mit Gamepad eine fast nicht lösbare Herausforderung. Das britische Entwicklerstudio Lionhead will in Fable Legends trotzdem dafür sorgen, dass Spieler mit einem PC unter Windows 10 und einer Xbox One gemeinsam Spaß haben. Derzeit befindet sich das Programm auf der Konsole im geschlossenen Betatest. PC-Spieler können sich auf der offiziellen Seite für die Closed Beta anmelden, einen Starttermin nennt Lionhead noch nicht.

Mit den klassischen Solo-Rollenspielen der früheren Fable-Titel hat Legends so gut wie nichts mehr zu tun. Stattdessen treten vier Spieler im Team gegen einen fünften Mitstreiter an, der ein besonders starkes Monster steuert. Nach Angaben von Microsoft soll jeder Spieler auf jeder Plattform grundsätzlich jeden Charakter steuern können. Am PC soll es dabei möglich sein, wahlweise mit Gamepad oder mit Maus und Tastatur anzutreten. Wie die Entwickler die (je nach Sichtweise) Geschwindigkeits- und Reaktionsvorteile der typischen PC-Steuerung oder eben die Nachteile des Gamepads kompensieren wollen, haben sie noch nicht verraten.

Auf der E3 im Juni 2014 konnte Golem.de eine frühe Version von Fable Legends auf der Xbox One ausprobieren. In dem Spiel hat das böse Monster die Aufgabe, seine Schätze mit Fallen und fies platzierten, vom Computer gesteuerten Fantasymonstern vor den Helden zu schützen. Das macht es auf einer Übersichtskarte in den 90 Sekunden, bevor die eigentliche Partie beginnt. In der müssen vier Spieler dann die Fallen überwinden, um etwa an ein Artefakt zu gelangen.

Der Bestie steht ein Heldentrupp mit vier unterschiedlichen Helden gegenüber. Auf der E3 sind wir mit der dick gepanzerten Inga angetreten. Vor allem mit ihrem Schwert, aber auch mit dem Schild haben wir viel Schaden angerichtet - das frauhohe Eisending ließ sich nämlich auch dazu verwenden, Gegner zu vermöbeln und Energiestrahlen auszuschicken.

Insgesamt soll es nach damaligem Stand 15 große Missionen geben, die allesamt um die Stadt Bridgelodge herum angelegt sind - übrigens 400 Jahre vor dem ersten Fable, so dass Steampunk-Elemente keine Rolle spielen. Viele Fragen zu dem Titel sind noch offen, insbesondere zur Kampagne haben sich die Entwickler noch nicht im Detail geäußert.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 22. Jan 2015

Windows 10 ist ja für einige jetzt schon kacke,schon zig Monate vor der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. KRÜSS GmbH, Hamburg
  3. Bank-Verlag GmbH, Köln
  4. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: später werden wir gar keine eigenen Autos...

    GangnamStyle | 15:21

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Prinzeumel | 15:18

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 15:18

  4. Re: Upgedated???

    Vögelchen | 15:18

  5. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 15:15


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel