• IT-Karriere:
  • Services:

Fab 42: Intel investiert 7 Milliarden US-Dollar in 7-nm-Technik

Der Umbau soll in den kommenden drei bis vier Jahren abgeschlossen sein und über 10.000 Arbeitsplätze schaffen: Bei einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump hat Intel-CEO Brian Krzanich die Aufrüstung der Fab 42 in Arizona angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Fab 42 in Chandler, Arizona, USA
Die Fab 42 in Chandler, Arizona, USA (Bild: Intel)

Intel will sieben Milliarden US-Dollar in eines seiner Halbleiterwerke in den Vereinigten Staaten investieren. Dies gab CEO Brian Krzanich bei seinem Besuch von US-Präsident Donald Trump bekannt. In einem Brief führt der CEO den Plan weiter aus (PDF): Intel investiere in die Zukunft von Moore's Law, dafür werde die Fab 42 in Chandler im US-Bundesstaat Arizona umgebaut.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Remscheid

Einmal fertiggestellt sollen in der Fab (kurz für Semiconductor Fabrication Plant) Prozessoren im 7-nm-FinFET-Herstellungsverfahren produziert werden. Aktueller Stand bei Intel ist ein 14FF+ genannter Fertigungsprozess. Angekündigt wurde die Fab 42 im Februar 2011, als der frühere US-Präsident Barack Obama den damaligen Intel-Chef Paul Otellini besuchte. Der Bau kostete 5,2 Milliarden US-Dollar, danach stand das Werk leer. Gedacht war es für die 14-nm-Generation, stattdessen wird sie für 7 nm aufgerüstet.

  • Intel investiert 7 Milliarden US-Dollar. (Bild: Intel)
  • Die Fab 42 in Arizon; Aufnahme von 2013 (Bild: Intel)
  • Standorte von Fabs weltweit - in Dalian entsteht Flash (Bild: Intel)
Standorte von Fabs weltweit - in Dalian entsteht Flash (Bild: Intel)

Geplant ist, den Bau innerhalb von drei bis vier Jahren zu vollenden und den Betrieb aufzunehmen. Steht das Grundgerüst, die Shell, folgen die Maschinen für die Herstellung der Chips, die Tools. Intel arbeitet mit ASML zusammen und dürfte mehrere EUV-Systeme, etwa vom Typ NXE:3400B oder neuer, in der Fab 42 verwenden. Vor Ort sollen rund 3.000 Arbeitsplätze für Ingenieure, Techniker und andere Angestellte entstehen. Insgesamt spricht Intel von über 10.000 Jobs, die durch das neue Halbleiterwerk in Arizona geschaffen werden.

Krzanich betonte, ein Großteil von Intels Fabs und Forschungseinrichtungen befinde sich in den USA. Neben der Fab 42 sind das weitere Werke in Arizona sowie mehrere Komplexe in Hillsboro, Oregon, ein wenig genutztes in Rio Rancho, New Mexico, je eine Fab in Jerusalem sowie in Kiryat Gat und drei Produktionsstätten im irischen Leixlip außerhalb von Dublin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)

Oldy 09. Feb 2017

Steuern kosten z.B. 50%, die Fabrik 100%. Ist die Fabrik abgeschrieben und man verkauft...

Dwalinn 09. Feb 2017

AMD ist aber auf andere angewiesen, ihr 14nm Verfahren stammt von Samsung Und das weißt...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    •  /