Abo
  • Services:

FAA: CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

Die US-Luftfahrtbehörde FAA erlaubt dem US-Fernsehsender CNN, mit einer Kameradrohne über Menschen zu fliegen. Damit erteilt die Behörde eine generelle Ausnahmegenehmigung zu den 2016 eingeführten Regeln für Drohnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Drohne Snap ist ein wichtiger Schritt vorwärts für die gesamte Drohnen-Branche.
Drohne Snap ist ein wichtiger Schritt vorwärts für die gesamte Drohnen-Branche. (Bild: Vantage Robotics)

Kommt jetzt auch die Lieferdrohne? Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) hat eine Sonderfreigabe vom Verbot getroffen, wonach Drohnen (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) nicht über Menschen eingesetzt werden dürfen: Der Nachrichtensender CNN darf künftig einen Kameracopter über Menschenansammlungen fliegen lassen.

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Bisher muss dafür jeweils eine Ausnahmegenehmigung bei der FAA eingeholt werden. CNN hat eine generelle Erlaubnis erhalten, Drohnen nach Belieben an Orten einzusetzen, wo sich Menschen aufhalten. Das ist das erste Mal, dass die Luftfahrtbehörde eine solche Genehmigung erteilt.

Snaps Rotoren befinden sich in Käfigen

Sie gilt für das UAV Snap von Vantage Robotics, bei dem nur ein relativ geringes Risiko besteht: Snap wiegt rund 500 Gramm und wird von Magneten zusammengehalten. Das heißt, es fällt bei einem Aufprall auseinander. Die Rotoren sind in Käfigen untergebracht.

Der Fernsehsender experimentiert schon seit einigen Jahren mit unbemannten Fluggeräten (Unmanned Aerial System, UAS), um Bilder für Nachrichtensendungen aufzunehmen. Die FAA, die an Regeln für den kommerziellen Einsatz von Drohnen arbeitete, hatte CNN Anfang 2015 dafür eine Sondergenehmigung erteilt. Seinerzeit war der kommerzielle Einsatz der Copter noch verboten.

Snaps Rotoren befinden sich in Käfigen

Mitte vergangenen Jahres brachte die FAA dann ein Regelwerk für die kommerzielle Nutzung von Drohnen heraus. Es war eine Enttäuschung für alle, die Drohnenlieferungen anbieten wollten: Die FAA verbot zum einen Drohnenflüge über Arealen, wo sich Menschen aufhalten, und zum anderen unbeaufsichtigte Flüge. Zwischen Pilot und Fluggerät muss eine Sichtverbindung bestehen.

Entsprechend sei die Ausnahmeregelung "ein wichtiger Schritt vorwärts", sagte CNN-Manager David Vigilante. Das gelte nicht nur für CNNs eigenes Drohnen-Programm, sondern für die gesamte Drohnen-Branche.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)
  2. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)
  3. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)

Proctrap 20. Okt 2017

die ham was geordnet, du hast ihnen Arbeit verschafft & das Gefühl ihrer Tätigkeit nach...

Hotohori 19. Okt 2017

Erst komplett verbieten, um dem ganzen Drohnen Irrsinn Herr zu werden, und nun nach und...

Dwalinn 19. Okt 2017

Sad!


Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Hersteller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /