F5.5G: Haushalte brauchen 50 GBit/s, um ein Fünftel zu erhalten

Laut Huawei sind im Festnetz 50 GBit/s nötig, um den Nutzer zuhause wirklich 10 GBit/s im Up- und Downlink zu bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei-Topmanager David Wang spricht zum besseren Festnetz
Huawei-Topmanager David Wang spricht zum besseren Festnetz (Bild: Huawei / Screenshot: Golem.de)

Huawei hat sein Konzept für eine bessere Versorgung im Festnetz mit F5.5G erläutert. David Wang, Chairman im ICT Infrastructure Managing Board von Huawei, sagte am 27. April 2022 beim jährlichen Analyst Summit des Unternehmens in Shenzhen: "Das wichtigste Merkmal von F5.5G ist, dass überall in Haushalten Breitbandgeschwindigkeiten von 10 Gbit/s erreicht werden können. Um dies zu erzielen, müssen Spitzengeschwindigkeiten von 50 Gbit/s geboten werden."

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Anwendungsentwickler (m/w/d) für Bestandssysteme
    RZH Rechenzentrum für Heilberufe GmbH, Wesel
Detailsuche

Wang erklärte, dass sowohl die Uplink- als auch die Downlink-Datenübertragungsraten von 10 GBit/s erreicht werden müssten, um sicherzustellen, dass ein "viel besseres Heim-Breitbanderlebnis geboten werden kann."

Huawei will in dem Bereich hochwertige Ausrüstung verkaufen und ist deswegen der Meinung, dass das Entwicklungstempo der Festnetzkommunikation ähnlich dem der drahtlosen Kommunikation sein sollte, betonte Wang. "Wir hoffen, dass sich Festnetze bis 2025 zu F5.5G entwickeln werden."

Dies erfordere gemeinsame Bemühungen verschiedener Akteure, darunter der Komponentenlieferanten, Ausrüstungsanbieter, Netzbetreiber und Branchenorganisationen. Wang sagte: "Nur durch gemeinsame Anstrengungen können wir 5.5G und F5.5G für Mobilfunk und Festnetz bis 2025 realisieren."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


B 23. Jun 2022

Im Glasfaser Land Schweden ist für 100 Mbit synchrone Leitung heute die Regel. 10gbits...

Rekaxis 07. Mai 2022

Dafür braucht man es garantiert nicht.

M.P. 28. Apr 2022

"1 mbit/s reichen doch" kann man der Aussage des Threaderstellers nur mit viel zwischen...

HierIch 28. Apr 2022

Keine Ahnung, wie deine Technik im Detail funktioniert, aber es wäre doch denkbar, dass...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SFConservancy
Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen

Ähnlich wie schon vor Jahrzehnten mit Sourceforge sollen Open-Source-Projekte nun auch Github verlassen.

SFConservancy: Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen
Artikel
  1. Connect-Festnetztest: Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser
    Connect-Festnetztest
    Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser

    Erstmals nahm Deutsche Glasfaser an dem Vergleich teil und war besser als die Telekom. Allerdings sind beide in unterschiedlichen Kategorien gelistet.

  2. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können. Das könnte beim möglichen Gasnotstand helfen.

  3. Chrome OS Flex: Das Apple Chromebook
    Chrome OS Flex
    Das Apple Chromebook

    Ein zehn Jahre altes Notebook lässt sich mit Chrome OS Flex wieder flott machen. Wir haben Googles Betriebssystem ausprobiert und waren begeistert.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 949€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /