F1 2021: EA setzt bei Formel-1-Premiere auf Handlung

Das nächste offizielle F1-Rennspiel soll neben aktuellen Daten auch eine storybasierte Kampagne mit viel Drama bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von F1 2021
Artwork von F1 2021 (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts hat nach der Übernahme des britischen Entwicklerstudios Codemasters ein neues Rennspiel auf Basis der Formel 1 angekündigt. Die wichtigste Änderung in F1 2021 gegenüber dem Vorjahresspiel dürfte eine handlungsgetriebene Kampagne mit dem Titel Braking Point (Bremspunkt) sein.

Stellenmarkt
  1. IT-Supporter User Helpdesk (m/w/d)
    experts, Raum Ulm
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Endgeräte im Bereich Digitalfunk
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
Detailsuche

Die Handlung dreht sich um einen Piloten aus der Formel 2, der in die höchste Liga aufsteigt und dabei auf den und abseits der Rennpisten allerlei Drama erlebt. Electronic Arts verspricht "Rivalitäten, Emotionen und Hingabe, die notwendig sind, um auf höchstem Niveau zu bestehen".

Die Entwickler nennen nur ein halbwegs konkretes Detail: Der fiktive Fahrer Devin Butler aus der 2019er-Kampagne soll irgendwie erneut eine Rolle spielen.

Im Karrieremodus soll es eine neue Option für zwei Spieler geben. Damit sollen Freunde online gemeinsam oder gegeneinander fahren können. Dabei soll jeder Pilot selbst bestimmen können, welche Fahrhilfen er in Anspruch nehmen möchte, so dass auch unerfahrene Spieler mit Veteranen mithalten können.

Einsteigen in die laufende F1-Saison

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Karrieremodus umfasst außerdem die Option Realer Saisonstart, durch die man zu jeder Zeit in der laufenden Saison mit den aktuellen Fahrer- und Konstrukteurswertungen einsteigen können soll.

Die meisten Funktionen aus den Vorgängern sind erneut verfügbar. Dazu gehören der Piloten-Manager Mein Team ebenso wie der Splitscreen-Modus für zwei Spieler. Auch die Möglichkeit, verkürzte Saisons in der F1 und der F2 zu spielen, und die Integration von E-Sport sind wieder mit dabei.

Außerdem gibt es alle Teams, Piloten und Rennpisten der aktuellen Formel-1-Saison. Die drei Strecken in Portimao, Imola und Jeddah sollen allerdings erst nach der Veröffentlichung des Spiels als kostenloser Download bereitgestellt werden.

F1 2021

F1 2021 soll am 16. Juni 2021 für Playstation 4 und 5, Xbox One und Series X/S sowie für Windows-PC auf den Markt kommen; für die neuen Konsolen verspricht der Hersteller bessere Grafik - Details werden nicht genannt - und kürzere Ladezeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jg (Golem.de) 19. Apr 2021

Ich danke trotzdem, ist korrigiert! :)

Hotohori 17. Apr 2021

Ja, schon schade, wäre ein interessantes Jahr geworden mit Checko bei RBR. Aber ich hab...

googie 16. Apr 2021

EA im Zusammenhang mit nicht hinklatschen zu nennen ist der Brüller. Die klatschen jedes...

Dwalinn 16. Apr 2021

Also etwas Drama in Anlehnung an die Netflix Serie könnte durchaus spannend sein. Aber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /