• IT-Karriere:
  • Services:

F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

Artikel veröffentlicht am ,
F-Secure Chief Research Officer Mikko Hypponen (links) und David Hasselhoff
F-Secure Chief Research Officer Mikko Hypponen (links) und David Hasselhoff (Bild: F-Secure)

Im Mai wird der Schauspieler und Sänger David Hasselhoff auf der Tagung Re:publica in Berlin sprechen. Das wurde von F-Secure, einem der Großsponsoren der Veranstaltung, angekündigt. Sein Songtitel "Looking for freedom" ist auch das Motto des Panels von F-Secure.

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt

F-Secure Chief Research Officer Mikko Hypponen will mit seinem "Freedom Ambassador" David Hasselhoff digitale Freiheitsrechte und den Schutz der Privatsphäre diskutieren und an dem Tag ein "Digitalfreedom Manifest" des Unternehmens vorstellen.

Mit seinen selbstironischen Auftritten in dem Film Piranha 3DD im Jahr 2012 oder im Spongebob-Film im Jahr 2004 hat der frühere Actiondarsteller Hasselhoff einen gewissen Kultstatus erreicht. Hasselhoff nahm an den Protesten für den Erhalt der East Side Gallery im März 2013 in Berlin teil.

Auf IT-Messen und Kongressen ist es durchaus üblich, dass Unternehmen branchenfremde Prominente als Redner engagieren. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica erklärte dem Tagesspiegel, Großsponsoren hätten die Möglichkeit, Prominente als Redner zu benennen. "Wir waren selbst überrascht. Der Auftritt Hasselhoffs zieht mehr öffentliches Interesse nach sich als gedacht. Zu Hasselhoff hat jedenfalls jeder eine Meinung." Wer Hasselhoff nicht hören wolle, könne den Auftritt des früheren Baywatch-Darstellers und Produzenten auch vermeiden. "Wir haben ja jeden Tag sehr viele Veranstaltungen parallel, da kann sich jeder den Redner und das Thema anhören, das er will", so Beckedahl.

Die Re:publica läuft vom 6. bis 8. Mai 2014 in Berlin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...
  3. 6,99€
  4. 18,99€

Lala Satalin... 22. Apr 2014

Der Herr Kesselkopf braucht doch nur wieder PR, weil er pleite ist...

Thurisar 22. Apr 2014

hier ich, ich habs immer gerne geschaut und selbst heute würde ich bestimmt die ein oder...

GodsBoss 21. Apr 2014

Es waren zwei Sätze, die hier von Belang sind: "Egal, wen ich in den USA frage - wir...

cryptoman 21. Apr 2014

Nee, er singt: I've been looking for Freedome (=VPN-Lösung für Android).

furanku1 21. Apr 2014

Naja, ist ja auch ein bisschen her, dass das in war, da kann man schon mal was...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /