F-Droid: Corona-Warn-App ohne Google-Dienste verfügbar

Die FSFE bedankt sich bei den Entwicklern der freien Corona-Warn-App, die umgesetzt haben, was Behörden und Verantwortliche nicht wollten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Corona-Warn-App ohne Google-Dienste gibt es in F-Droid.
Die Corona-Warn-App ohne Google-Dienste gibt es in F-Droid. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Wie erwartet steht die deutsche Corona-Warn-App nun auch in dem freien alternativen Android-Appstore F-Droid bereit. Die App lässt sich damit komplett ohne die proprietären Google-Play-Dienste verwenden und damit auf Geräten einsetzen, die alternative Android-Systeme verwenden oder diese Dienste aus anderen Gründen nicht nutzen.

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit mit Schwerpunkt IDV
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Zwar wird die App offiziell als Open Source auf Github entwickelt, die App ist aber bisher an die Nutzung der proprietären Play Services von Google gebunden. Darüber ist die sogenannte Exposure Notifications API umgesetzt. Dank einer freien Re-Implementierung der API in dem MicroG-Framework ist es nun auch möglich, die App ohne Google-Dienste zu verwenden. Die Arbeiten an dem F-Droid-Paket hatten die Beteiligten vor rund einer Woche bekanntgegeben. Die Arbeiten an der Re-Implementierung der API reichen schon länger zurück.

Der freie Nachbau der Exposure Notifications in dem MicroG-Framework dient dabei als Drop-in-Ersatz für die Play Services von Google und unterstützt seit mehr als zwei Monaten die API für die Corona-Warn-App. Aus verschiedenen Gründen lässt sich MicroG aber nicht immer verwenden. Die neue Funktion wird seit wenigen Wochen auch als Bibliothek angeboten, was wiederum in dem F-Droid-Paket Verwendung findet. Die App sollte sich so problemlos auf beliebigen Android-Telefonen nutzen lassen. Das gilt etwa für LineageOS oder GrapheneOS, ebenso wie für die Android-Variante /e/ aber auch auf aktuellen Huawei-Geräten, die inzwischen ohne Play-Dienste verkauft werden.

Die Free Software Foundation Europe (FSFE) begrüßt die Arbeiten der beteiligten Entwickler an der komplett freien Version. Die Organisation schreibt dazu: "Eine Handvoll Freie-Software-Entwickler hat heute geschafft, was offizielle Stellen monatelang versäumt haben".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

[gelöscht] 09. Dez 2020

pitsch 09. Dez 2020

logfiles auswerten (per app) https://github.com/mh-/corona-warn-companion-android offene...

pitsch 09. Dez 2020

es gibt serverlose, also wirklich dezentrale protokolle die speicherung erlauben, die auf...

nohoschi 09. Dez 2020

Leider wahr :(

treba 09. Dez 2020

Leider ist es im Moment ja fast selbstverständlich, mit einem Gerät herum zu laufen, das...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /