Eyes Free: Siri im Auto aufrüsten

Autofahrer sollen sich auf den Verkehr konzentrieren und nicht auf ihre Smartphones. Apple hat dazu die Eyes-Free-Funktion entwickelt, die zusammen mit der Sprachsteuerung Siri arbeitet. Die Steuerung kann auch in alten Autos nachgerüstet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobile Home
Mobile Home (Bild: Beanco Technology)

Mit Apples Eyes-Free-Funktion kann Siri beispielsweise im Auto aufgerufen werden. Das ist praktisch, um sich eingehende Nachrichten vorlesen zu lassen und sie zu beantworten oder die Musiksteuerung oder Navigation zu bedienen. Mit einem Bluetooth-Modul mit einem einzigen Knopf kann die Funktion auch in Autos aktiviert werden, die nicht von Haus aus Apples System unterstützen. Webseiten darf Siri im Eyes-Free-Betrieb nicht aufrufen, das Display bleibt absichtlich abgeschaltet.

Stellenmarkt
  1. CRM IT Product Owner & Project Manager (m/w/d)
    NEMETSCHEK SE, München
  2. Projektleitung CAFM (w/m/d)
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
Detailsuche

Das kleine Bluetooth-Modul Mobile Home von Beanco Technology besitzt einzig und allein ein dem Apple-Home-Button nachempfundenes Bedienelement. Das Modul kann im Auto auf Lenkradhöhe, der Mittelkonsole oder mit einer kleinen Klemme an der Sonnenblende befestigt werden und ruft die Eyes-Free-Funktion auf. Die Verbindung zum iPhone wird per Bluetooth aufgebaut. Eine Knopfzelle versorgt das Gerät mit Strom.

Mit 80 US-Dollar ist Mobile Home von Beanco Technology recht teuer und kann derzeit nur aus den USA importiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


NIKB 06. Aug 2014

Du scheinst iPhone 4 und 4s an der Vorderseite unterscheiden zu können...

NIKB 06. Aug 2014

Nein! Dieses Ding löst einzig und allein via BT Siri aus. Alles andere geht weiterhin...

NIKB 06. Aug 2014

Apple will gar nichts dafür, sondern irgenein Zubehöranbieter. Der Sinn dieses Geräts...

NIKB 06. Aug 2014

Hier geht es doch gar nicht um CarPlay?!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

  2. Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
    Antimaterie
    Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

    Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
    Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  3. Franziska Giffey: Statt Steuersenkung lieber 9-Euro-Ticket-Nachfolger
    Franziska Giffey
    Statt Steuersenkung lieber 9-Euro-Ticket-Nachfolger

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) fordert eine Nachfolge des 9-Euro-Tickets und stellt Steuersenkungen hinten an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • ebay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /