Eye-Tracking: Opel-Fahrer lenken das Licht künftig mit den Augen

Opel will dem Autofahrer künftig ermöglichen, das Licht dorthin zu lenken, wohin er blickt. Umgesetzt wird das durch eine Eye-Tracking-Technik, die die Augen mit einer Kamera ständig beobachtet, und ein bewegliches Projektionssystem für die Scheinwerfer.

Artikel veröffentlicht am ,
Eye-Tracking-Licht
Eye-Tracking-Licht (Bild: Opel/Creative Commons 3.0)

Opels Ingenieure arbeiten an einem neuen Lichtsystem für Autos, das die wichtigen Bereiche für den Fahrer besonders ausleuchtet. Dabei überwachen Kameras die Augen des Fahrers, und eine Software erkennt, wohin der Blick fällt. Daraufhin sorgen die Scheinwerferstellmotoren für die Ausrichtung des Projektionssystems.

  • Eye-Tracking-Licht (Bild: Opel/Creative Commons 3.0)
  • LED-Matrix-Licht (Bild: Opel/Creative Commons 3.0)
  • LED-Matrix-Licht (Bild: Opel/Creative Commons 3.0)
  • Eye-Tracking-Licht (Bild: Opel/Creative Commons 3.0)
Eye-Tracking-Licht (Bild: Opel/Creative Commons 3.0)
Stellenmarkt
  1. Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d)
    XENIOS AG, Heilbronn
  2. Techniker im IT Bereich (w/m/d)
    Computacenter AG & Co. oHG, München
Detailsuche

Das System arbeitet im Bereich von sichtbarem Licht und Infrarot, um die Augen abzutasten. Die Kamera scannt die Augen mit einer Frequenz von 50 Bildern pro Sekunde.

Der Mensch blickt jedoch nicht besonders ruhig und langsam in eine bestimmte Richtung, weshalb eine direkte Kopplung der Lichtausrichtung und des Eyetrackings viel zu hektisch wäre. Die Daten werden deshalb aufbereitet, damit eine fließende Bewegung der Lichtkegel möglich wird. Die Kalibrierung des Systems erfolgt automatisch und passt sich unterschiedlichen Fahrern an. Selbst wenn der Fahrer einmal nicht auf die Fahrbahn schaut, sondern sein Blick ins Fahrzeuginnere schwenkt, wird das Licht natürlich nicht abgeschaltet: Ein Abblendlicht ist ständig an - allein schon deshalb, weil andere Verkehrsteilnehmer das Fahrzeug auch sehen müssen.

Opel arbeitet nach eigenen Angaben zusammen mit der Technischen Universität Darmstadt seit zwei Jahren an der Erforschung der Technik. Wann sie serienreif sei, wurde nicht mitgeteilt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Relativ bald hingegen wird Opel sein LED-Matrix-Lichtsystem einführen. Dabei wird mit Fernlicht gefahren, das sich automatisch und kontinuierlich der Verkehrssituation anpassen kann. Erkennt eine Kamera den Gegenverkehr oder Autos in gleicher Fahrtrichtung, schaltet das System einzelne LEDs aus, um nicht zu blenden. Die restlichen LEDs bleiben an und leuchten die Umgebung hell aus. Das System soll innerhalb von 1,5 Jahren serienreif sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tearcatcher 30. Mär 2015

ja klar ... das meinte ich auch ... oder ist (starker) Nebel in der Stadt am Mittag...

price-de 26. Mär 2015

Für den normalen Klasse B Führerschein braucht man doch nur eine augenärtztliche...

1ras 26. Mär 2015

Es reicht wenn man die Ausleuchtungsgrenze erkennen kann und sieht, dass sich diese...

Ovaron 26. Mär 2015

Rein spekulativ: In die Waldlichtung die zu bestimmten Jahreszeiten für Rotwild und...

lord.dodoka 26. Mär 2015

xD Und flackert das Licht bei schnellem blinzeln? Bzw. muss man die Augen groß aufreißen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
    Age of Empires 4 im Test
    Im Galopp durch die Geschichte

    Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
    Von Peter Steinlechner

  2. Microsoft: Xbox Series X mit 4K-Dashboard und Nachtmodus
    Microsoft
    Xbox Series X mit 4K-Dashboard und Nachtmodus

    Das 1080p-Menü der Xbox Series X hat immer wieder für Spott gesorgt - nun hat Microsoft per Firmware eine 4K-Auflösung nachgeliefert.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store
    Truth Social
    Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store

    Die Schwierigkeiten für Trumps soziales Netzwerk halten offenbar weiter an. Eine Trump-Aktie hat aber massiv an Wert zugelegt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 965€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90€ & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /