Abo
  • Services:

Eyetracking: Apple soll brandenburgische Firma Sensomotoric gekauft haben

Apple soll das Unternehmen Sensomotoric aus Teltow bei Berlin übernommen haben. Das Unternehmen hat sich auf Eyetracking spezialisiert, was eine Analyse der Blickbewegungen ermöglicht. Das könnte für die nächste Generation von VR-Brillen wichtig sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Eyetracking Glasses Natural Gaze
Eyetracking Glasses Natural Gaze (Bild: SMI)

Nach einem Bericht von Macrumors hat Apple Sensomotoric aus Teltow über einen Anwalt gekauft, der mit Apple kooperiert. Offiziell wurde Sensomotoric von dessen Strohfirma Vineyard Capital Corporation übernommen. Der Anwalt steht bereits im Impressum der SMI-Webseite als Geschäftsführer. Macrumors berichtet zudem von einem SMI-Kunden, der seit Wochen keinen Kontakt mehr zu seinem Lieferanten erhält.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Sensomotoric Instruments (SMI) hat seinen Schwerpunkt auf Eyetracking-Technologie gelegt. SMI wurde 1991 als Spin-off an der Freien Universität Berlin gegründet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Teltow bei Berlin und unterhält Niederlassungen in Boston und San Francisco.

Apple bestätigt die Übernahme nicht, reagiert aber mit einem typischen Statement, das einer offiziellen Bekanntgabe gleichkommt: "Apple erwirbt von Zeit zu Zeit kleinere Technologieunternehmen. Wir sprechen nicht über unsere Gründe und Pläne."

SMI bietet Eyetracking-Systeme für wissenschaftliche Forschung, professionelle Lösungen und OEM-Anwendungen. Die Eyetracker können mit Motion-Tracking-Systemen kombiniert werden, was Gerüchte anheizt, dass Apple die Technik für den Augmented- oder Virtual-Reality-Bereich beziehungsweise für die autonomen Fahrfunktionen von Autos einsetzen will, die das Unternehmen gerade entwickelt.

SMI hatte 2016 in Zusammenarbeit mit Omnivision eine VR-Brille vorgestellt, die hilft, das sogenannte Foveated Rendering zu nutzen. Der Computer berechnet dabei nur den Teil einer 3D-Grafik mit hohem Detailgrad, die der Nutzer gerade betrachtet, was die erforderliche Rechenleistung stark reduzieren soll.

Die Facebook-Tochter Oculus hatte 2016 das dänische Unternehmen The Eye Tribe gekauft. Das Startup arbeitet an Eyetracking-Software für Virtual Reality, um Foveated Rendering zu ermöglichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,79€
  2. 23,99€
  3. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  4. 279,00€

Proctrap 27. Jun 2017

werben meist woanders


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /