Abo
  • Services:

Eye Mirror: Rundumvideos mit jeder Kamera

Der Aufsatz Eye Mirror ermöglicht es, mit einem Parabolspiegel einen Rundblick aufzunehmen, der 360 Grad umfasst. Eye Mirror lässt sich an Kompakt- und Actionkameras sowie Spiegelreflexkameras anschließen und ermöglicht auch Unterwasseraufnahmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eye Mirror
Eye Mirror (Bild: Kickstarter)

Der Eye Mirror sieht aus wie ein Kameraobjektiv, aus dem ein kleiner Pilz wächst. Der Pilzschirm sitzt allerdings verkehrt herum auf dem Stengel. Er ist außen verspiegelt und wird durch das Objektiv hindurch abfotografiert. Weil sich auf der Spiegeloberfläche die Umgebung zeigt, ist auf dem Foto ein Kreis mit stark verzerrter 360-Grad-Ansicht zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Mit der passenden Software, die die Initiatoren des Kickstarter-Projekts ebenfalls entwickeln wollen, lässt sich das Bild entzerren und betrachten. Natürlich können neben Fotos auch Videos aufgenommen werden, was vielleicht auch den größeren Reiz ausmacht, denn beim Abspielen mit einer speziellen Software kann sich der Betrachter im Bild umsehen. Unterstützung für Oculus Rift wurde ebenfalls angekündigt. Der Bewegungssensor in der VR-Brille wird dabei genutzt, sich im Video umzusehen.

Der Eye Mirror kann an normale DSLRs, Kompakt- und Systemkameras und an die Gopro angeschlossen werden. Für die Actionkamera wird ein spezielles Gehäuse entwickelt, mit dem sie unterhalb des Eye Mirrors fixiert wird. Adapter für Kompaktkameras sollen dafür sorgen, dass sie unterhalb des Tubus exakt ausgerichtet werden können. Für die Gopro Hero Black und Black+ soll sogar ein Firmware-Hack veröffentlicht werden, der es erlaubt, quadratische Videos mit 3.040 Pixeln Kantenlänge und einer Bildfolge von 22 Frames pro Sekunde aufzunehmen. Die kreisförmige Abbildung eignet sich am besten zum Entzerren der Projektion.

Ein besonderes Unterwassergehäuse für die Gopro ermöglicht es, Überblickaufnahmen auch unterhalb der Wasseroberfläche aufzunehmen.

Die Entwickler des Eye Mirrors wollen über Kickstarter 14.000 britische Pfund (16.500 Euro) einsammeln. Die preiswerteste Version für die Gopro kostet umgerechnet 140 Euro, während das Modell für andere Kameras etwa 280 Euro kosten soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Bouncy 18. Dez 2013

Also um es mal zu verkürzen: du weißt es nicht, zweifelst aber erstmal grundsätzlich...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

      •  /