Abo
  • Services:

Eye: Eine Hülle mit Android-Smartphone für das iPhone

Ein israelisches Startup hat eine ungewöhnliche iPhone-Hülle vorgestellt. Sie besteht aus einem Android-Smartphone, auf der Rückseite gibt es ein zweites Display. Damit sollen iPhone-Nutzer auch die Vorzüge der Android-Welt nutzen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Eye - iPhone-Hülle enthält ein Android-Smartphone.
Eye - iPhone-Hülle enthält ein Android-Smartphone. (Bild: Esti)

Ein Smartphone, zwei Betriebssysteme. Diesen Ansatz verfolgt das israelische Startup Esti mit der iPhone-Hülle Eye und hat sie auf Kickstarter vorgestellt. Innerhalb weniger Stunden wurde das Finanzierungsziel bereits erreicht. Wer ein iPhone besitzt und sich schon länger darüber ärgert, dass manche Sachen der Android-Welt vorbehalten bleiben, wird sich für die Eye-Hülle interessieren.

Inhalt:
  1. Eye: Eine Hülle mit Android-Smartphone für das iPhone
  2. Auslieferung im Sommer

Käufer erhalten einen zusätzlichen Amoled-Touchscreen, der auf niedrigen Stromverbrauch hin optimiert ist. Außerdem gibt es einen Steckplatz für Speicherkarten, eine Dual-SIM-Option, einen universell nutzbaren NFC-Chip, eine klassische Kopfhörerbuchse, einen IR-Sender und drahtlose Ladefähigkeit. All diese Techniken fehlen beim aktuellen iPhone-Modell und werden mit der Eye-Hülle nachgerüstet.

Eye-Hülle hat nicht alle Komponenten eines Smartphones

Die Eye-Hülle enthält ein Smartphone, bei dem einige Komponenten eingespart wurden, die bereits im iPhone vorhanden sind und von der Hülle einfach mitgenutzt werden. So hat die Hülle keine Kamera, keinen Lautsprecher und kein Mikrofon und nutzt hier einfach das iPhone, wenn diese Komponenten benötigt werden.

  • Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)
  • Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)
  • Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)
  • Das Eye-Display kann für Selbstportraits genutzt werden. (Bild: Esti)
  • Die Eye-Hülle hat eine Klinkenbuchse. (Bild: Esti)
  • Drathloses Laden ist mit der Eye-Hülle möglich. (Bild: Esti)
  • Die Eye-Hülle hat einen Lightning-Stecker. (Bild: Esti)
  • Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)
  • Die Eye-Hülle erlaubt die Steuerung von Fernsehern oder Musikanlage über Infrarot. (Bild: Esti)
Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)

Die Eye-Hülle hat einen Lightning-Stecker, damit ein eingeschobenes iPhone darüber in Kontakt mit der Hülle treten kann. Die Hülle fällt durch ein 5 Zoll großes Amoled-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Mit dem Amoled-Display wird versprochen, dass das Display immer eingeschaltet sein kann, ohne übermäßig stark den Akku zu belasten. Aufgrund des Displays auf der Rückseite des iPhones kann die Kamera des Apple-Smartphones problemlos für Selbstporträts genutzt werden, indem das Sucherbild auf der Hülle angezeigt wird.

Hülle in zwei Größen

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. Wacker Chemie AG, München

Die Hülle wird für die iPhone-Modelle 6, 6S und 7 sowie die betreffenden Plus-Modelle angeboten. Bei der Hülle für die Plus-Modelle gibt es trotzdem nur einen 5 Zoll großen Touchscreen, dann ist der Rand um den Bildschirm deutlich größer. Beide Eye-Modelle enthalten einen 2.800-mAh-Akku, der zum Aufladen des iPhone-Akkus genutzt werden kann. Außerdem unterstützt das iPhone damit den Drahtlos-Ladestandard Qi, um Hülle und iPhone bequem kabellos laden zu können.

Auslieferung im Sommer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

MarcWMusic 15. Mär 2017

Ich dachte eigentlich, dass Smartphone Hüllen vor Fallschäden schützen sollen. Wenn dann...

Prypjat 15. Mär 2017

Ich will mich jetzt nicht zu weit aus den Fenster lehnen, aber ich glaube es sollte ein...

Prypjat 15. Mär 2017

Ich dachte Apple IOS wäre der Trojaner :p

Prypjat 15. Mär 2017

Du hast seinen Witz nicht verstanden. Nicht alles immer so ernst nehmen.

Prypjat 15. Mär 2017

Ja, wie Geil ist das denn nun?


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /