Abo
  • Services:
Anzeige
Eye - iPhone-Hülle enthält ein Android-Smartphone.
Eye - iPhone-Hülle enthält ein Android-Smartphone. (Bild: Esti)

Eye: Eine Hülle mit Android-Smartphone für das iPhone

Eye - iPhone-Hülle enthält ein Android-Smartphone.
Eye - iPhone-Hülle enthält ein Android-Smartphone. (Bild: Esti)

Ein israelisches Startup hat eine ungewöhnliche iPhone-Hülle vorgestellt. Sie besteht aus einem Android-Smartphone, auf der Rückseite gibt es ein zweites Display. Damit sollen iPhone-Nutzer auch die Vorzüge der Android-Welt nutzen können.

Ein Smartphone, zwei Betriebssysteme. Diesen Ansatz verfolgt das israelische Startup Esti mit der iPhone-Hülle Eye und hat sie auf Kickstarter vorgestellt. Innerhalb weniger Stunden wurde das Finanzierungsziel bereits erreicht. Wer ein iPhone besitzt und sich schon länger darüber ärgert, dass manche Sachen der Android-Welt vorbehalten bleiben, wird sich für die Eye-Hülle interessieren.

Anzeige

Käufer erhalten einen zusätzlichen Amoled-Touchscreen, der auf niedrigen Stromverbrauch hin optimiert ist. Außerdem gibt es einen Steckplatz für Speicherkarten, eine Dual-SIM-Option, einen universell nutzbaren NFC-Chip, eine klassische Kopfhörerbuchse, einen IR-Sender und drahtlose Ladefähigkeit. All diese Techniken fehlen beim aktuellen iPhone-Modell und werden mit der Eye-Hülle nachgerüstet.

Eye-Hülle hat nicht alle Komponenten eines Smartphones

Die Eye-Hülle enthält ein Smartphone, bei dem einige Komponenten eingespart wurden, die bereits im iPhone vorhanden sind und von der Hülle einfach mitgenutzt werden. So hat die Hülle keine Kamera, keinen Lautsprecher und kein Mikrofon und nutzt hier einfach das iPhone, wenn diese Komponenten benötigt werden.

  • Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)
  • Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)
  • Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)
  • Das Eye-Display kann für Selbstportraits genutzt werden. (Bild: Esti)
  • Die Eye-Hülle hat eine Klinkenbuchse. (Bild: Esti)
  • Drathloses Laden ist mit der Eye-Hülle möglich. (Bild: Esti)
  • Die Eye-Hülle hat einen Lightning-Stecker. (Bild: Esti)
  • Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)
  • Die Eye-Hülle erlaubt die Steuerung von Fernsehern oder Musikanlage über Infrarot. (Bild: Esti)
Eye - iPhone-Hülle mit eingebautem Android-Smartphone (Bild: Esti)

Die Eye-Hülle hat einen Lightning-Stecker, damit ein eingeschobenes iPhone darüber in Kontakt mit der Hülle treten kann. Die Hülle fällt durch ein 5 Zoll großes Amoled-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Mit dem Amoled-Display wird versprochen, dass das Display immer eingeschaltet sein kann, ohne übermäßig stark den Akku zu belasten. Aufgrund des Displays auf der Rückseite des iPhones kann die Kamera des Apple-Smartphones problemlos für Selbstporträts genutzt werden, indem das Sucherbild auf der Hülle angezeigt wird.

Hülle in zwei Größen

Die Hülle wird für die iPhone-Modelle 6, 6S und 7 sowie die betreffenden Plus-Modelle angeboten. Bei der Hülle für die Plus-Modelle gibt es trotzdem nur einen 5 Zoll großen Touchscreen, dann ist der Rand um den Bildschirm deutlich größer. Beide Eye-Modelle enthalten einen 2.800-mAh-Akku, der zum Aufladen des iPhone-Akkus genutzt werden kann. Außerdem unterstützt das iPhone damit den Drahtlos-Ladestandard Qi, um Hülle und iPhone bequem kabellos laden zu können.

Auslieferung im Sommer 

eye home zur Startseite
MarcWMusic 15. Mär 2017

Ich dachte eigentlich, dass Smartphone Hüllen vor Fallschäden schützen sollen. Wenn dann...

Prypjat 15. Mär 2017

Ich will mich jetzt nicht zu weit aus den Fenster lehnen, aber ich glaube es sollte ein...

Prypjat 15. Mär 2017

Ich dachte Apple IOS wäre der Trojaner :p

Prypjat 15. Mär 2017

Du hast seinen Witz nicht verstanden. Nicht alles immer so ernst nehmen.

Prypjat 15. Mär 2017

Ja, wie Geil ist das denn nun?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg - Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Assassin's Creed Origins angespielt: Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
Assassin's Creed Origins angespielt
Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
  1. Xbox One X Probefahrt mit der X-Klasse
  2. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  3. Xbox One Supersampling im Zeichen des X

Indiegames-Rundschau: Weltraumabenteuer und Strandurlaub
Indiegames-Rundschau
Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  1. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie
  2. Indiegames-Rundschau Söldner, Roboter und das ganze Universum
  3. All Walls Must Fall Strategie und Zeitreisen in Berlin

Github: Wer Entwickler hat, braucht keine PR
Github
Wer Entwickler hat, braucht keine PR
  1. Entwicklerplattform Github bekommt Marktplatz für Werkzeuge
  2. Entwicklungswerkzeuge Gnome erwägt Umzug auf Gitlab
  3. Windows 7 und 8 Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  1. Re: Ist doch ganz einfach ...

    NaruHina | 06:59

  2. Re: Die Lösung des Problems:

    NaruHina | 06:51

  3. Re: Leider noch ein bisschen mit Vorsicht zu genießen

    Squirrelchen | 05:53

  4. Re: Unwahrheiten also verboten?

    Jogibaer | 05:15

  5. Re: Alle zu groß

    ilovekuchen | 04:43


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel