• IT-Karriere:
  • Services:

Exynos 980: Samsung präsentiert sein erstes SoC mit eingebautem 5G-Modem

Mit dem Exynos 980 hat Samsung ein SoC vorgestellt, das direkt ein 5G-Modem integriert hat. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, ein separates Modem zu verbauen - was zu Platzersparnissen und einer besseren Akkunutzung führen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Exynos 980 von Samsung
Der neue Exynos 980 von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat das neue System-on-a-Chip (SoC) Exynos 980 vorgestellt. Der Exynos 980 ist Samsungs erster Chip, der ein integriertes 5G-Modem verbaut hat. Damit benötigt der Chip kein externes Modem, um den schnellen Mobilfunkstandard nutzen zu können.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mainz
  2. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden, Bremen

Samsung hatte bereits im vergangenen Jahr ein 5G-Modem präsentiert. Der Exynos 980 wird im 8-nm-FinFET-Verfahren gefertigt. Dank des integrierten Modems soll die Akkunutzung verbessert werden. Zudem benötigt das System weniger Platz, da kein externes 5G-Modem mehr notwendig ist.

Der Exynos 980 besteht aus zwei A77-Kernen und sechs A55-Kernen. Als Grafikeinheit kommt eine Mali G76 zum Einsatz. Eine eingebaute NPU soll Daten für KI-Anwendungen verarbeiten. Samsungs eigenen Angaben zufolge soll die NPU bis zu 2,7-mal schneller als das Vorgängermodell sein.

Schnelles WLAN und IPS mit 4K-Unterstützung

Das SoC unterstützt alle Netzwerke von GPRS zu 5G. Zudem wird WLAN nach 802.11ax (Wi-Fi 6) unterstützt. Der eingebaute Image Signal Processor (ISP) unterstützt bis zu fünf Kamerasensoren mit einer Auflösung von bis zu 108 Megapixeln, drei Sensoren können gleichzeitig verarbeitet werden. Videoaufnahmen werden in 4K mit bis zu 120 fps unterstützt.

Der Exynos 980 soll Ende des Jahres in die Massenproduktion gehen. Mit den ersten Geräten dürfte demnach frühestens Anfang 2020 zu rechnen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  2. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...
  3. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...
  4. (aktuell u. a. 20 Prozent Direktabzug auf alles von Roccat & Speedlink)

Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    •  /