Abo
  • IT-Karriere:

Exynos 980: Samsung präsentiert sein erstes SoC mit eingebautem 5G-Modem

Mit dem Exynos 980 hat Samsung ein SoC vorgestellt, das direkt ein 5G-Modem integriert hat. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, ein separates Modem zu verbauen - was zu Platzersparnissen und einer besseren Akkunutzung führen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Exynos 980 von Samsung
Der neue Exynos 980 von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat das neue System-on-a-Chip (SoC) Exynos 980 vorgestellt. Der Exynos 980 ist Samsungs erster Chip, der ein integriertes 5G-Modem verbaut hat. Damit benötigt der Chip kein externes Modem, um den schnellen Mobilfunkstandard nutzen zu können.

Stellenmarkt
  1. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg
  2. Diehl Connectivity Solutions GmbH, Wangen im Allgäu / Nürnberg

Samsung hatte bereits im vergangenen Jahr ein 5G-Modem präsentiert. Der Exynos 980 wird im 8-nm-FinFET-Verfahren gefertigt. Dank des integrierten Modems soll die Akkunutzung verbessert werden. Zudem benötigt das System weniger Platz, da kein externes 5G-Modem mehr notwendig ist.

Der Exynos 980 besteht aus zwei A77-Kernen und sechs A55-Kernen. Als Grafikeinheit kommt eine Mali G76 zum Einsatz. Eine eingebaute NPU soll Daten für KI-Anwendungen verarbeiten. Samsungs eigenen Angaben zufolge soll die NPU bis zu 2,7-mal schneller als das Vorgängermodell sein.

Schnelles WLAN und IPS mit 4K-Unterstützung

Das SoC unterstützt alle Netzwerke von GPRS zu 5G. Zudem wird WLAN nach 802.11ax (Wi-Fi 6) unterstützt. Der eingebaute Image Signal Processor (ISP) unterstützt bis zu fünf Kamerasensoren mit einer Auflösung von bis zu 108 Megapixeln, drei Sensoren können gleichzeitig verarbeitet werden. Videoaufnahmen werden in 4K mit bis zu 120 fps unterstützt.

Der Exynos 980 soll Ende des Jahres in die Massenproduktion gehen. Mit den ersten Geräten dürfte demnach frühestens Anfang 2020 zu rechnen sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 34,99€
  3. (-83%) 2,50€
  4. 229,00€

Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    •  /