• IT-Karriere:
  • Services:

Exynos 7270: Samsung zeigt Chip für nächste Smartwatch

Laut Hersteller das erste System-on-a-Chip mit 14-nm-Technik für Wearables: Samsungs Exynos 7270 kombiniert CPU-Kerne, Grafikeinheit, RAM, Flash-Speicher, LTE-Modem und PMIC in einem.

Artikel veröffentlicht am ,
Exynos 7270
Exynos 7270 (Bild: Samsung)

Samsung hat den Exynos 7270 vorgestellt, ein für Wearables wie Smartwatches gedachtes System-on-a-Chip. Anders als der Vorgänger oder konkurrierende Chips wie Qualcomms Snapdragon Wear 2100 fertigt Samsung den Exynos 7270 in einem modernen 14- statt 28-nm-Verfahren, vermutlich 14LPP (Low Power Plus). Die Südkoreaner betonen, dass es sich bei dem Wearable-Chips um ein kombiniertes System-in-Package und Package-on-Package handelt.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg

Die Basis bildet das eigentliche System-on-a-Chip, in welches Samsung zwei CPU-Kerne vom Typ Cortex-A53, eine Grafikeinheit, ein Cat4-LTE-Modem sowie Bluetooth und WLAN integriert hat. Hinzu kommen GPS, ein FM-Radio und ein PMIC (Power Management IC). Diese Bauteile setzt Samsung auf ein Package, in dem der RAM und der Flash-Speicher - daher Package-on-Package (PoP) - sitzen und kombiniert ergibt sich schlussendlich ein System-in-Package (SiP).

  • Exynos 7270 (Bild: Samsung)
  • Exynos 7270 (Bild: Samsung)
  • Exynos 7270 (Bild: Samsung)
Exynos 7270 (Bild: Samsung)

Laut Hersteller soll der Exynos 7270 als SiP eine Fläche von 100 mm² aufweisen und 30 Prozent flacher ausfallen als beim Vorgänger, wobei unklar bleibt, auf welchen Chip sich Samsung bezieht. Die Effizienz soll um 20 Prozent gestiegen sein, wie viel höher die Leistung ausfällt, geben die Südkoreaner nicht an. Der Exynos 7270 soll sich für schnelle, ultra-dünne Wearables eignen.

Um es Geräteherstellern einfacher zu machen, können Partner bei Samsung eine Referenzplattform mit dem Exynos 7270 samt NFC-Chip (Near Field Communication) und den üblichen Sensoren wie einem Gyroskop anfordern und damit Wearables entwickeln. Einen groben Zeitraum, wann Samsung erste Geräte wie Smartwatches mit dem Exynos 7270 erwartet - von sich selbst oder von Partnern -, nannte der Hersteller nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

jkow 11. Okt 2016

War da kein Beipackzettel zu Deinem Telefon, dass Du es nicht in die Mikrowelle legen...

make 11. Okt 2016

Hat die neue smartwatch Generation auch ein Notfall Feature, durch das eine rauchsäule...

HabeHandy 11. Okt 2016

Das Modem wird kaum Wärme erzeugen. Die fürs senden nötigen Verstärker/HF-Endstufe sind...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /