Abo
  • Services:

Exynos 7270: Samsung zeigt Chip für nächste Smartwatch

Laut Hersteller das erste System-on-a-Chip mit 14-nm-Technik für Wearables: Samsungs Exynos 7270 kombiniert CPU-Kerne, Grafikeinheit, RAM, Flash-Speicher, LTE-Modem und PMIC in einem.

Artikel veröffentlicht am ,
Exynos 7270
Exynos 7270 (Bild: Samsung)

Samsung hat den Exynos 7270 vorgestellt, ein für Wearables wie Smartwatches gedachtes System-on-a-Chip. Anders als der Vorgänger oder konkurrierende Chips wie Qualcomms Snapdragon Wear 2100 fertigt Samsung den Exynos 7270 in einem modernen 14- statt 28-nm-Verfahren, vermutlich 14LPP (Low Power Plus). Die Südkoreaner betonen, dass es sich bei dem Wearable-Chips um ein kombiniertes System-in-Package und Package-on-Package handelt.

Stellenmarkt
  1. EWM AG, Mündersbach
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Die Basis bildet das eigentliche System-on-a-Chip, in welches Samsung zwei CPU-Kerne vom Typ Cortex-A53, eine Grafikeinheit, ein Cat4-LTE-Modem sowie Bluetooth und WLAN integriert hat. Hinzu kommen GPS, ein FM-Radio und ein PMIC (Power Management IC). Diese Bauteile setzt Samsung auf ein Package, in dem der RAM und der Flash-Speicher - daher Package-on-Package (PoP) - sitzen und kombiniert ergibt sich schlussendlich ein System-in-Package (SiP).

  • Exynos 7270 (Bild: Samsung)
  • Exynos 7270 (Bild: Samsung)
  • Exynos 7270 (Bild: Samsung)
Exynos 7270 (Bild: Samsung)

Laut Hersteller soll der Exynos 7270 als SiP eine Fläche von 100 mm² aufweisen und 30 Prozent flacher ausfallen als beim Vorgänger, wobei unklar bleibt, auf welchen Chip sich Samsung bezieht. Die Effizienz soll um 20 Prozent gestiegen sein, wie viel höher die Leistung ausfällt, geben die Südkoreaner nicht an. Der Exynos 7270 soll sich für schnelle, ultra-dünne Wearables eignen.

Um es Geräteherstellern einfacher zu machen, können Partner bei Samsung eine Referenzplattform mit dem Exynos 7270 samt NFC-Chip (Near Field Communication) und den üblichen Sensoren wie einem Gyroskop anfordern und damit Wearables entwickeln. Einen groben Zeitraum, wann Samsung erste Geräte wie Smartwatches mit dem Exynos 7270 erwartet - von sich selbst oder von Partnern -, nannte der Hersteller nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 15,99€
  2. 31,99€
  3. 32,99€
  4. 29,95€

jkow 11. Okt 2016

War da kein Beipackzettel zu Deinem Telefon, dass Du es nicht in die Mikrowelle legen...

make 11. Okt 2016

Hat die neue smartwatch Generation auch ein Notfall Feature, durch das eine rauchsäule...

HabeHandy 11. Okt 2016

Das Modem wird kaum Wärme erzeugen. Die fürs senden nötigen Verstärker/HF-Endstufe sind...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /