Abo
  • Services:

Exynos 5100: Samsung hat das erste Modem mit 5G und LTE

Bisherige 5G-Basebands für Smartphones sind keine Multi-Mode-Modems, haben also keine Unterstützung für LTE oder 3G. Das Exynos 5100 integriert alle Standards, weshalb Samsung darauf pocht, anders als Qualcomm oder Huawei, das erste vollständige 5G-Baseband zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Exynos 5100 Modem
Das Exynos 5100 Modem (Bild: Samsung)

Samsung hat das Exynos 5100 vorgestellt, ein 5G-Multi-Mode-Modem. Der südkoreanische Hersteller spricht vom weltweit ersten Baseband, welches vollständig zum 3GPP Rel.15 (3rd Generation Partnership Project Release 15) kompatibel sei. Zuvor haben Qualcomm (Snapdragon X50), Intel (XMM 8060), Huawei (Balong 5G01) und Mediatek (Helio M70) eigene 5G-Modems angekündigt.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Das Exynos 5100 unterstützt 5G per mmWave und per Sub-6-GHz-Spektrum, außerdem noch die älteren Standards - sprich LTE, 3G und 2G. Das Modem soll einen Downlink von 6 GBit/s per mmWave und einen von 2 GBit/s per Sub-6-GHz-Spektrum erreichen, für LTE spricht der Hersteller von bis zu 1,6 GBit/s. Das Base wird von Samsung selbst im hauseigenen 10LPP-Verfahren (10 nm Low Power Plus) gefertigt und soll noch 2018 an Partner ausgeliefert werden. Das Exynos 5100 muss wie üblich mit einem RF-Frontend, einem Envelope Tracker und einem Power Management IC (PMIC) kombiniert werden.

Wie Computerbase ausführt, ärgert sich Qualcomm darüber, dass Samsung den Titel des ersten 5G-Modems für sich beansprucht. Die Kalifornier hatten das Snapdragon X50 vor allen anderen vorgestellt, es unterstützt aber nur rein 5G. Das XMM 8060 ist zwar ein Multi-Mode-Baseband, weil Intel die eigene 10-nm-Fertigung in der bisherigen Umsetzung aber nicht im Griff hat, dürfte die Verfügbarkeit vorerst sehr mau ausfallen.

Einen wirklichen Vorteil hat Samsungs Modem in der Praxis nicht: In ein 5G-Smartphone verbaut, muss ein System-on-a-Chip wie ein Exynos oder ein Snapdragon vorhanden sein. Allerdings kann das Exynos 5100 wie Intels XMM 8060 einzeln in etwa einem Notebook eingesetzt werden und dort alle Mobilfunkstandards abdecken.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Anno 1800 angespielt

Anno 1800 in der Vorschau: Wir konnten Blue Bytes Aufbautitel einige Zeit lang spielen, genauer gesagt, bis einschließlich der dritten von fünf Zivilisationsstufen. Anno 1800 orientiert sich mehr an Anno 1404 und nicht an den in der Zukunft angesiedelten direkten Vorgängern.

Anno 1800 angespielt Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /