Abo
  • Services:
Anzeige
Ausschnitt aus dem Trailer für Extrasolar
Ausschnitt aus dem Trailer für Extrasolar (Bild: Lazy 8 Studios)

Extrasolar: Fremder Planet in echter Echtzeit

In Extrasolar steuert der Spieler eine Raumsonde auf einem weit entfernten Planeten - in Echtzeit, was in diesem Fall stundenlanges Warten auf das Ausführen von Befehlen bedeutet. Dazu kommt eine Handlung rund um die mögliche Entdeckung von Außerirdischen und Intrigen innerhalb einer Weltraumbehörde.

Anzeige

Das erste Mal in der Geschichte der Menschheit landet ein ferngesteuertes Fahrzeug auf einem Planeten außerhalb unseres Sonnensystems - und der Spieler ist derjenige, der das Vehikel von der Erde aus lenkt. Das ist die Grundidee hinter Extrasolar, einem im Browser auch auf Smartphones und Tablets lauffähigen Spiel des kleinen Entwicklerstudios Lazy 8 aus San Francisco.

Der erste Teil von Extrasolar ist kostenlos vor einigen Monaten als Browsergame erschienen und hat einige Indiegame-Preise gewonnen. Nun versuchen die Entwickler, über Kickstarter mindestens 85.000 US-Dollar zur Finanzierung des zweiten Teils von der Community zu erhalten - insgesamt ist Extrasolar auf drei Teile angelegt.

Die Erforschung des fremden Planeten erfolgt zwar in so etwas wie Echtzeit, aber das heißt in diesem Fall, dass stundenlanges Warten dazu gehört. Das Spiel bildet das Verschicken der Funksignale nach, also muss der Spieler Däumchen drehen, bis seine Befehle ausgeführt sind und er neue Fotos von der Sonde empfangen hat - die natürlich in Wirklichkeit von Lazy 8 Studios gerendert worden sind.

Neben der Mission in der fernen Welt gibt es noch mehr zu entdecken: Über von den Entwicklern angelegte Webseiten, Videos und ähnliche Mittel soll eine auf gut einen Monat angelegte Handlung um außerirdische Lebensformen und Intrigen innerhalb der fiktiven Weltraumbehörde des Spiels erzählt werden.


eye home zur Startseite
bloody.albatross 11. Sep 2014

Zumal Quantenphysik ziemlich kompliziert ist, kann man davon ausgehen das alles was nicht...

Nolan ra Sinjaria 10. Sep 2014

lies nochmal was ich geschrieben habe, es gibt alternativen neben abo und werbung, um...

RoflLol 10. Sep 2014

Och ... wenn man es so nebenbei betreibt ist die Wartezeit gar nicht so tragisch. Der...

netzroot 09. Sep 2014

https://www.youtube.com/watch?v=3uS23BEURww

Walfleischesser 09. Sep 2014

Danke. Da ist sogar ein ordentlicher Player.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  2. über Hays AG, Bad Homburg
  3. Medion AG, Essen
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

  1. Re: und es geht noch günstiger

    ve2000 | 02:27

  2. Suchen Web-Entwickler in Braunschweig

    JörgLudwig | 02:23

  3. Re: Aussichten Windows/ Linux Admin im Zeitalter...

    amagol | 02:22

  4. Re: Jemanden zu finden der weiß was er tut ist...

    theonlyone | 02:11

  5. Re: Positiv betrachtet: preiswert Speicher erweitern

    theonlyone | 02:05


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel