Abo
  • IT-Karriere:

Externe Datenträger: Apple loggt APFS-Passwort im Klartext mit

Wer externe Datenträger mit APFS nutzt und diese verschlüsselt, dessen Passwort wird in einigen MacOS-Versionen im Klartext mitgeloggt. Der Fehler ist bislang nur teilweise behoben worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Passwort für APFS-Volumes wird im Klartext mitgeloggt.
Das Passwort für APFS-Volumes wird im Klartext mitgeloggt. (Bild: Amada44/Wikimedia Commons/CC-BY-SA 4.0)

Wer externe Datenträger mit Apples Dateisystem APFS (Apple Filesystem) nutzt und diese verschlüsselt, dessen Passwort wird in einigen Versionen von MacOS im Klartext mitgeloggt, wie die Forensik-Expertin Sarah Edwards schreibt. Der Fehler ist von Apple mit der aktuellen Version 10.13.3 bei der Einrichtung neuer Volumes behoben worden, verwundbar waren offenbar Nutzer der Versionen 10.13.1 und 10.13.2. Auch die Version 10.13.2 ist mittlerweile gegen Angriffe abgesichert.

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Es ist nicht der erste Fehler dieser Art in Apples aktuellem Release von MacOS. So gab das Betriebssystem im vergangenen Jahr statt eines Passworthinweises für verschlüsselte Volumes das Passwort selbst aus, außerdem ermöglichte MacOS High Sierra das Login als Administrator ohne Passwort. Apple hatte sich für die Fehler entschuldigt und will bei den kommenden Versionen der Betriebssysteme stärker auf Qualität achten und dafür weniger neue Funktionen einbauen.

Die Finderin des Fehlers, Sarah Edwards, bezeichnet das Problem in ihrem Blogpost als "sehr nützlich aus forensischer Sicht, aber totalen Horror aus Sicherheitsperspektive". Tatsächlich ist der Fehler peinlich, dürfte aber relativ wenig Nutzer betreffen. Denn wer ein externes APFS Volume mit Bordmitteln verschlüsseln will, muss in der Konsole hinter dem Befehl newfs_apfs den Parameter -S setzen. Dieser ist in der Man-Page nicht dokumentiert, wird nach Angaben von Edwards aber ausgegeben, wenn der Befehl ohne Parameter ausgeführt wird.

Apples Problemlösung scheint nicht ganz vollständig zu sein. Nach Angaben von Edwards tritt der Fehler noch auf, wenn Nutzer ein bereits vorhandenes Volume verschlüsseln. In unserem Test von MacOS hatten wir bemängelt, dass APFS merkwürdig unfertig wirkt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-78%) 2,20€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

MarioWario 28. Mär 2018

Willkommen in Bugville 2.0 - ich würde eher zu Linux mit Systemd wechseln als jetzt einen...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /