Abo
  • Services:

Exploit-Schutz: Microsoft verlängert Restlaufzeit von Emet-Sicherheitstool

In Windows 10 sind zahlreiche Funktionen des Enhanced Mitigation Experience Toolkits enthalten, bei Vorgängerversionen müssen Admins aktiv werden. Microsoft hat bekanntgegeben, die Restlaufzeit von Emet um über ein Jahr zu verlängern.

Artikel veröffentlicht am ,
Emet geht in die Verlängerung.
Emet geht in die Verlängerung. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat angekündigt, die Laufzeit des Enhanced Mitigation Experience Toolkits (Emet) für Windows zu verlängern. Eigentlich sollte der Support am 27. Januar 2017 auslaufen. Nach der Bekanntgabe wird das Tool bis zum 31. Juli 2018 unterstützt. Eine weitere Verlängerung soll aber ausgeschlossen sein.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg
  2. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig

Mit Emet können Systemadministratoren einen Schutz vor Exploit-Kits in Windows-Versionen vor Windows 10 integrieren. Nutzer von Windows 7, 8, 8.1 und Windows Vista müssen Emet gesondert installieren. Auch in Windows XP können ältere Versionen von Emet genutzt werden, allerdings mit reduziertem Funktionsumfang. Offenbar läuft der Umstieg auf die neuen Windows-Versionen nicht so schnell, wie bislang geplant.

Microsoft schreibt, die Tatsache, dass Emet nicht in Windows integriert gewesen sei, führe zu Problemen: "Viele der Emet-Features wurden nicht als robuste Sicherheitsmechanismen entwickelt. Aus diesem Grund können sie die Ausnutzung zahlreicher Exploits abwenden, die in der Vergangenheit entwickelt wurden". Die Features seien aber nicht entwickelt worden, um einen dauerhaften Schutz zu gewährleisten. Daher gebe es zahlreiche, gut dokumentierte Möglichkeiten, Emet zu umgehen.

Windows 10 integriert zahlreiche Funktionen

Microsofts aktuelles Betriebssystem integriert zahlreiche Funktionen, um Nutzer besser vor Angriffen zu schützen, darunter Device Guard und Credential Guard. Noch in Vorbereitung ist die Funktion Windows Defender Application Guard, die es unter anderem ermöglichen soll, den Edge-Browser in einer Sandbox auszuführen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. ab 499€
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /