Abo
  • Services:
Anzeige
Android ist offenbar über den Chrome-Browser angreifbar.
Android ist offenbar über den Chrome-Browser angreifbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Exploit: Offenbar Millionen Android-Geräte über Chrome angreifbar

Android ist offenbar über den Chrome-Browser angreifbar.
Android ist offenbar über den Chrome-Browser angreifbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Auf einer Konferenz in Tokio hat ein chinesischer Entwickler einen Exploit präsentiert, der Angreifern über den Chrome-Browser offenbar weitreichenden Zugriff auf das Android-Gerät ermöglicht. Das Problem soll Millionen Smartphones und Tablets betreffen.

Anzeige

Auf der Sicherheitskonferenz Pacsec in Tokio wurde ein neuer Exploit vorgestellt, der Android über den Chrome-Browser angreift. Daher sind zumindest theoretisch Millionen von Android-Geräten betroffen. Wie The Register meldet, hat der chinesische Programmierer Guang Gong den Hack entwickelt und auf der Konferenz vorgestellt.

Genaue Details bleiben unbekannt

Die genaue Funktionsweise wird absichtlich nicht veröffentlicht. Bekanntgegeben wurde jedoch, dass der Exploit eine Lücke in der Java-Script-v8-Engine des Chrome-Browsers ausnutzt. Steuert der Nutzer mit dem betroffenen Smartphone oder Tablet eine präparierte Internetseite an, soll der Angreifer umfassenden Zugriff auf das mobile Gerät erhalten.

Gong hat den Exploit auf einem neuen Nexus 6 vorgeführt. Sobald er Zugriff auf das Smartphone hatte, installierte er unbemerkt vom Nutzer ein Spiel. Gong habe für die Entwicklung des Exploits drei Monate Zeit benötigt, wie er selbst angibt. Dem Veranstalter der Pacsec zufolge sei es beeindruckend, dass Gongs Exploit einen derartig umfassenden Zugriff über die Ausnutzung einer einzigen Sicherheitslücke erlangt.

Google wurde von Bug unterrichtet

Einem bei der Konferenz anwesenden Google-Entwickler wurde der Bug, der den Exploit ermöglicht, ebenfalls gezeigt. Offenbar wurden dem Entwickler auch nähere Details genannt, damit Google die Sicherheitslücke schließen kann.

Gong glaubt, dass der Bug Millionen von Android-Geräten betrifft, auf denen die aktuelle Version von Chrome installiert ist. Nähere Details gab allerdings auch er nicht preis.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 14. Nov 2015

Höchstwahrscheinlich ja und natürlich auch für JavaScriptCore. Man darf hier aber auch...

Anonymer Nutzer 14. Nov 2015

Nein,dass sollte man nicht. Dafür müsste es hier um eine Schwachstelle in einer HTML...

Anonymer Nutzer 14. Nov 2015

https://c1.staticflickr.com/1/644/22578362937_b9be933c0d_z.jpg

Anonymer Nutzer 14. Nov 2015

Keine Ahnung, hast du? Hast du WhatsApp direkt aus dem PlayStore und um welche Android...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Circular Economy Solutions GmbH, Karlsruhe
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. auf Kameras und Objektive
  3. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  2. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  3. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  4. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  5. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  6. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  7. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  8. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  9. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  10. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Und wieder das Anti-Fortschritts-Gemecker...

    ronlol | 07:04

  2. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    Der Held vom... | 06:58

  3. Re: ryzen seit verfügbarkeit unstabil

    Silberfan | 06:56

  4. Re: Grauenvoller Test

    Ranessin | 06:52

  5. Re: Künstliche Intelligenz

    Vielfalt | 06:50


  1. 07:17

  2. 18:08

  3. 17:37

  4. 16:55

  5. 16:46

  6. 16:06

  7. 16:00

  8. 14:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel