Abo
  • Services:
Anzeige
Intel, Samsung und Telefonica steigen als Investoren bei Expect Labs ein.
Intel, Samsung und Telefonica steigen als Investoren bei Expect Labs ein. (Bild: Expect Labs)

Expect Labs: Mindmeld analysiert Unterhaltungen in Echtzeit

Intel, Samsung und Telefonica steigen als Investoren bei Expect Labs ein.
Intel, Samsung und Telefonica steigen als Investoren bei Expect Labs ein. (Bild: Expect Labs)

Mit der App Mindmeld entwickelt Expect Labs eine Sprachsoftware, die aktiv und in Echtzeit Unterhaltungen analysiert und dazu passende Informationen anbietet. Nach Google beteiligen sich jetzt auch Intel, Samsung und Telefónica an dem Unternehmen.

Das kalifornische Unternehmen Expect Labs hat mit Intel Capital, der Samsung Venture Investment Corporation und Telefónica Digital neue Investoren gewonnen, die das Startup künftig unterstützen. Expect Labs entwickelt die sogenannte Anticipatory Computing Engine, die Gespräche in Echtzeit verfolgt und versucht, deren Inhalte zu verstehen.

Anzeige

Expect Labs hat auf der Consumer Electronics Show (CES) 2013 in Las Vegas seine App Mindmeld vorgestellt. Mindmeld ist ein Sprachchatprogramm, das auf Knopfdruck Konversationen mithört und mit der Anticipatory Computing Engine analysiert. Die Unterhaltung kann für alle anderen Nutzer offen oder auch nur bestimmten, eingeladenen Freunden zugänglich sein.

Über eine Schaltfläche wird die Zuhörfunktion aktiviert: Mindmeld lauscht nun der Unterhaltung, analysiert die gesprochene Sprache und bietet passende Informationen an. Dazu zählen Internetseiten, Videos, Bilder, Karten und Facebook-Beiträge. Im Idealfall werden den Teilnehmern der Konversation auf diese Weise benötigte Informationen vorgelegt, bevor diese überhaupt wissen, dass sie sie brauchen. Ändert sich das Gesprächsthema, ändern sich auch die bereitgestellten Beiträge.

Auch nachträgliche Analyse ist möglich

Über ein gemeinschaftlich genutztes Panel innerhalb der App können die Informationen mit den anderen Gesprächsteilnehmern geteilt werden. Wird einige Sekunden nicht mehr gesprochen, stoppt Mindmeld den Zuhörmodus automatisch. Ist er deaktiviert, kann bei einem interessanten Thema per langem Druck auf die Zuhörtaste alles, was in den letzten Sekunden gesagt wurde, nachträglich analysiert werden. Mindmeld stellt dann in einer Übersicht die Kernpunkte der Konversation zusammen.

Zu den Unternehmen, die bereits in Expect Labs investiert haben, gehört unter anderem Google. Mindmeld soll für Android und andere mobile Betriebssysteme erscheinen. Ein Veröffentlichungsdatum ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
IT.Gnom 02. Mai 2013

"Sie haben das Recht zu schweigen verloren. Alles was Sie sagen, wird vor Gericht gegen...

Bouncy 01. Mai 2013

...wenn im Grunde nur Schlüsselwörter aus der Unterhaltung herausgelöst werden - siehe...

Kampfmelone 01. Mai 2013

Das zeigt mir schon, dass da mehr dahintersteckt als nur ein paar zusätzliche...

zilti 30. Apr 2013

"Vielen Dank für Ihre Verbesserungsvorschläge zu unserem Produkt. Wir haben Ihre...

expat 30. Apr 2013

... heute bittet man User um ihre Mithilfe.... nein danke.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  2. Gebr. Bode GmbH & Co. KG, Kassel
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. dSPACE GmbH, Paderborn, Wolfsburg, Böblingen, Pfaffenhofen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  3. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. und keine frage nach dem sinn oder unsinn?

    Prinzeumel | 21:15

  2. Re: Nanocom Klon?

    486dx4-160 | 21:10

  3. Re: "Latenz von weniger als 1ms"...

    Prinzeumel | 21:09

  4. Re: GEIL! Wenn das Keyboard kommt...

    Kleba | 21:06

  5. Re: ein Mod geplant, mit dem sich das Smartphone...

    Kleba | 21:04


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel