Exoskelette: Wettlauf der Supersoldaten

Das Militär in den USA, China oder auch Deutschland nutzt motorisierte Außenskelette in der Logistik. Russland soll sie schon im Krieg erprobt haben.

Artikel von Matthias Monroy veröffentlicht am
Ein Prototyp des Kampfanzugs Sotnik
Ein Prototyp des Kampfanzugs Sotnik (Bild: Rostec)

Der russische Rüstungskonzern Rostec arbeitet an einem gepanzerten Exoskelett, das den gesamten Körper eines Soldaten bedeckt und einen ballistischen Schutz gegen Splitter bieten soll. Eingebettet in Kampfausrüstungen der vierten Generation könnte auch der Energieverbrauch von Soldaten auf diese Weise deutlich gesenkt werden. Mit dem neuen Anzug sollen Soldaten über längere Zeit Lasten von bis zu 20 Kilogramm in den Händen halten können. Mithilfe des am Körper festgeschnallten Rahmens können sogar bis zu 60 Kilogramm getragen werden. Auch die Treffsicherheit von automatischen Waffen wird Rostec zufolge erhöht.

Inhalt:
  1. Exoskelette: Wettlauf der Supersoldaten
  2. Einsatz im Syrienkrieg

Eine entsprechende Ankündigung zu dem motorisierten Körperpanzer machte der stellvertretende Generaldirektor von Rostec, Wladimir Artjakow, gegenüber der ebenfalls staatlichen Nachrichtenagentur RIA Novosti anlässlich des Forums Army-2022. Auf der jährlich in Moskau stattfindenden Verkaufsmesse hatte der Konzern das System aus leichten Verbundwerkstoffen für "Soldaten der Zukunft" bereits im vergangenen Jahr ausgestellt.

Außenskelette als Stütze

Die Technik meint Außenskelette, wie sie etwa bei Insekten als Stütz- und Schutzstruktur verbreitet sind. Die mithilfe der Biomechatronik entwickelten Anzüge werden im zivilen Bereich vor allem in der Logistik eingesetzt. Ihre Gelenke können dabei passiv unterstützt oder von Elektromotoren angetrieben werden. Ihre Steuerung erfolgt mithilfe von Positions- und Drucksensoren, die etwa an den Füßen des Rahmens montiert sind.

Die im Staatsbesitz befindliche Firma Rostec fertigt ihre Exoskelette aus ultrahochmolekularem Polyethylen. Das neue Modell besteht aus den Bauteilen Torso, Becken, Beine, Füße, Arme und Hals, die zu einem Gesamtsystem kombiniert werden können. Ein einzelnes Torsomodul soll beispielsweise auch allein in eine kugelsichere Weste integriert werden können.

Stellenmarkt
  1. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
  2. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
Detailsuche

Das System soll die noch nicht ausgelieferte, aber in Entwicklung befindliche Kampfausrüstung der dritten Generation, die im russischen Militär als Sotnik firmiert, ablösen. Es könne die Belastung des Bewegungsapparats um die Hälfte und die Energie, die Soldaten beim Laufen und Gehen verbrauchen, um 15 Prozent reduzieren, schreibt der 2007 gegründete staatliche Rüstungskonzern.

US-Kampfanzug wird nicht weiterentwickelt

Rostec bezeichnet das neue Exoskelett als "semi-aktiv". Im aktiven Modus unterstützen Servoantriebe den Transport von Lasten über unwegsames Gelände oder Berge. Auf Filmaufnahmen von Rostec ist zu sehen, wie ein derart ausgerüsteter Soldat Schusswaffen schwingt, Treppen bewältigt und durch Gelände stapft. Der passive Modus ist für die ergonomische Beförderung von Lasten auf einer ebenen Fläche optimiert. Dabei werden einige Gelenke des Exoskeletts arretiert.

Auch das US-Militär entwickelt motorisierte Kampfanzüge, aber Russland scheint den Vereinigten Staaten deutlich voraus. Zwar forscht das Pentagon seit fast einem halben Jahrhundert an motorisierten Anzügen, allerdings wurden verschiedene Entwicklungen nicht weiterverfolgt. Hierzu gehört ein gepanzertes Exoskelett mit der Bezeichnung "Taktischer Sturmanzug für Leichtarbeiter" (Talos) für Spezialeinsatzkommandos, der 2019 als Studie vorgestellt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Einsatz im Syrienkrieg 
  1. 1
  2. 2
  3.  


LeeRoyWyt 19. Sep 2022 / Themenstart

Dass du eine fehlende übersetzung mit Zensur gleichsetzt, lässt klar erkennen, dass du...

LeeRoyWyt 19. Sep 2022 / Themenstart

Oh ja, alles US-Propaganda: * Warum die INFRASTRUKTUR der USA so MIES ist! https://www...

Venterrazero 09. Sep 2022 / Themenstart

Das Ding ist im Prinzip eine magische Papppanzerung für das arme Schwein dass das Ding...

superdachs 26. Aug 2022 / Themenstart

ich lach mich schlapp.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  2. Bastelrechner: Der Raspberry Pi bleibt weiterhin knappe Ware
    Bastelrechner
    Der Raspberry Pi bleibt weiterhin knappe Ware

    Viele Menschen wollen sich einen Raspberry Pi kaufen. Der Hersteller kommt durch Lieferengpässe aber weiterhin nicht hinterher.

  3. Gboard Stick Version: Google präsentiert 1,65 Meter lange DIY-Tastatur
    Gboard Stick Version
    Google präsentiert 1,65 Meter lange DIY-Tastatur

    Die Gboard Stick Version ist eine 1,65 Meter lange, einzeilige Tastatur, für die Google die Baupläne veröffentlicht hat. Ganz ernst gemeint ist das Projekt nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /