Abo
  • Services:
Anzeige
Sternensystem LkCa 15 mit drei Planeten: Signaturen von heißem Gas und Staub
Sternensystem LkCa 15 mit drei Planeten: Signaturen von heißem Gas und Staub (Bild: Nasa/JPL-Caltech)

Exoplanet: Forscher sehen Planeten beim Wachsen zu

Sternensystem LkCa 15 mit drei Planeten: Signaturen von heißem Gas und Staub
Sternensystem LkCa 15 mit drei Planeten: Signaturen von heißem Gas und Staub (Bild: Nasa/JPL-Caltech)

Zusehen, wie ein Planet entsteht: Astronomen haben erstmals das Wachstum eines entfernten Planeten beobachtet. Sie konnten sehen, wie er Material aus seiner Umgebung aufnimmt.

Anzeige

Astronomen haben erstmals das Wachstum eines jungen Planeten beobachtet. Das Team um Stephanie Sallum der Universität von Arizona in Tucson konnte die Signatur von heißem Gas und Staub nachweisen, aus denen sich Planeten bilden. Ihre Beobachtungen präsentieren die Wissenschaftler in der britischen Fachzeitschrift Nature.

Der Exoplanet LkCa 15b ist der innerste von drei Planeten, die um den Stern LkCa 15 kreisen, der sich in einer Molekülwolke im Sternbild Stier befindet. Das System ist rund 450 Lichtjahre von der Erde entfernt. Der Stern LkCa 15 ist erst zwei Millionen Jahre alt - zum Vergleich: Unser Sonnensystem ist etwa 4,6 Milliarden Jahre alt - und bildet gerade erst ein Planetensystem.

Die Scheibe um den Stern hat ein Loch

Der Stern ist von einer protoplanetaren Scheibe umgeben, einer ringförmigen Scheibe aus Gas und Staub, aus deren Material sich Planeten bilden. Da das System bereits drei Exoplaneten hat, ist die Scheibe um LkCa 15 innen schon weitgehend leer. Die Scheibe in diesem Stadium wird Übergangsscheibe oder Transitional Disk genannt.

Sallum und ihre Kollegen haben das System von LkCa 15 mit dem Large Binocular Telescope (LBT) auf dem Mount Graham im US-Bundesstaat Arizona und dem Magellan-Teleskop (MagAO) in der Atacama-Wüste in Chile beobachtet. Dabei konnten sie die Strahlung von 9.700 Grad heißem Wasserstoffgas sowie das Leuchten von glühend heißem Staub nachweisen.

Planet wächst durch Gas und Staub

Gas und Staub fallen auf den Planeten und lassen ihn dadurch wachsen. Damit sei erstmals die direkte Beobachtung dieses Prozesses der Planetenentstehung gelungen, schreiben die Wissenschaftler.

Derzeit sind etwa 2.000 Exoplaneten bekannt. Aber ihre Entstehung ist bisher nur indirekt beobachtet worden, in Form von Lücken in der protoplanetaren Scheibe.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf / Krefeld
  3. Daimler AG, Gaggenau
  4. Bechtle GmbH & Co. KG IT-Systemhaus, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Rechentechnik

    Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  2. Roborace

    Roboterrennwagen bei Testlauf verunglückt

  3. Realface

    Apple kauft israelischen Gesichtserkennungsspezialisten

  4. Chevrolet Bolt

    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

  5. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  6. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  7. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Exmitarbeiter verklagen Blackberry

  8. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  9. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  10. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
Everywhere
Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
  1. Rockstar Games Weitere 5 Millionen verkaufte GTA-5-Spiele in drei Monaten
  2. Leslie Benzies GTA-Chefentwickler arbeitet an neuem Projekt
  3. Rockstar Games Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  1. Zuverlässigkeit oder Absturz?

    Fotobar | 09:42

  2. Mal bei iFixit anfragen ;)

    EWCH | 09:42

  3. Re: Na ja, "bisher als sicher"

    Lagganmhouillin | 09:42

  4. Re: "Smart"-TVs mit Kamera und Mikro

    Oktavian | 09:41

  5. Re: Schöne neue Welt

    PiranhA | 09:40


  1. 09:07

  2. 07:53

  3. 07:41

  4. 07:22

  5. 14:00

  6. 12:11

  7. 11:29

  8. 11:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel