Exolens: Zeiss-Objektive für das iPhone

Exolens hat eine Reihe von Objektiven vorgestellt, die von Zeiss gefertigt werden und für das iPhone gedacht sind. Montiert werden sie auf einer Hülle, die eine Halterung für das Objektiv bietet.

Artikel veröffentlicht am ,
Exolens Zeiss T*
Exolens Zeiss T* (Bild: Exolens)

Die Vorsatzlinsen von Exolens stammen von Zeiss und werden vor dem iPhone 6(s) und dem iPhone 6(s) Plus montiert. Da das iPhone selbst kein Filtergewinde besitzt, muss der Nutzer zuvor eine Hülle von Exolens anbringen, die das nachholt. Wird das iPhone später ausgetauscht, muss nur die Hülle gewechselt werden, während die Objektive weiter verwendet werden können.

  • Exolens Zeiss T* (Bild: Exolens)
  • Exolens Zeiss T* (Bild: Exolens)
  • Exolens Zeiss T* (Bild: Exolens)
  • Exolens Zeiss T* (Bild: Exolens)
Exolens Zeiss T* (Bild: Exolens)
Stellenmarkt
  1. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. Solution Architect w/m/d
    AVL List GmbH, Graz
Detailsuche

Die Oberflächen der Linsen sind mit einer Antireflexbeschichtung beschichtet. Die Objektivgehäuse bestehen aus Aluminium.

Die Zeiss-Objektive umfassen ein Makro, ein Teleobjektiv und einen Weitwinkel. Das Exolens Zeiss T* Makro-Objektiv wird mit einem Diffusor-Ring geliefert, der die Beleuchtung des Motivs von der Seite erlaubt, das Licht aber zerstreut.

Das Exolens Zeiss T* Teleobjektiv mit zweifacher Vergrößerung verdoppelt die Brennweite der Phone-Kamera, die bei einem Kleinbildäquivalent von 29 Millimeter liegt. Der 0,6-fache-Weitwinkel erlaubt Aufnahmen wie mit einem 17,4 mm Objektiv (KB).

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Preise für die Zeiss-Objektive von Exolens stehen noch nicht fest. Die Objektive sollen ab dem zweiten Quartal 2016 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Technologie: Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen
    Technologie
    Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen

    Flughäfen und andere große Anlagen können kaum vor Blitzeinschlägen geschützt werden. Ein Experiment mit einem Laser soll das ändern.

Pjörn 08. Jan 2016

Hier mal ein, im wahrsten Sinne des Wortes, kleines Beispiel. Geschossen mit einer LX7...

Walli981 08. Jan 2016

Falsch erstellt, kann zu



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /