Abo
  • Services:

Exogear Exovolt Plus: Stapelbarer Akku-Pack für USB-Geräte

Das Exogear Exovolt Plus ist ein externer Akkupack, über den USB-Kleingeräte aufgeladen werden können. Mit weiteren Akkupacks kann die Kapazität der Ladestation erweitert werden. Dazu werden sie wie Eierkuchen übereinandergestapelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Exogear Exovolt Plus
Exogear Exovolt Plus (Bild: Exogear)

Der Exovolt Plus besteht aus einem Lithium-Polymer-Hauptakku mit 5.200 mAh, der mit weiteren Akkus verbunden werden kann. Sie werden über Kontakte an der Unterseite des Hauptakkus verbunden. Der Vorteil: Beim Laden seiner Kleingeräte muss der Anwender das Ladekabel nicht mehr zwischen den Akkus umstecken. Das gilt umgekehrt auch beim Aufladen des Akkupacks über das beigelegte USB-Netzteil. Alternativ können die Akkus auch am Rechner wieder aufgeladen werden. Wie lange das dauert, teilte Exovolt nicht mit.

  • Exogear Exovolt Plus (Bild: Exogear)
  • Exogear Exovolt Plus (Bild: Exogear)
  • Exogear Exovolt Plus (Bild: Exogear)
Exogear Exovolt Plus (Bild: Exogear)
Stellenmarkt
  1. DATEV eG, Nürnberg
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Vier LED informieren den Anwender über den Ladezustand. Die Akkus messen 95 x 95 x 15 mm und wiegen jeweils rund 160 Gramm.

Mit einem Preis von 90 US-Dollar für den Hauptakku Exogear Exovolt Plus, ohne den die Sub-Akkus nicht funktionieren sollen, ist das Gerät allerdings recht teuer. Die Zusatzakkus werden für rund 50 US-Dollar angeboten. Wann das Gerät auf den Markt kommt, teilte der Hersteller noch nicht mit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

megaheld 10. Aug 2012

Huch, dachte 50 je Gerät (50,- Hauptakku und je 50 für die Ergänzungspacks). Hab ich den...

megaheld 10. Aug 2012

Der PC-USB Standard liefert 500mA bei 5V (USB2). Steckdosenladegeräte auch schonmal...

ichbinsmalwieder 10. Aug 2012

Ich kann dich beruhigen, Joghurt in der Werbung ist IMMER gerendert (ausser jemand hat...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /