Exilim EX-FR 110H: Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

Wenig Licht und trotzdem wenig Rauschen: Casio stellt eine Actionkamera mit einer geringen Auflösung vor. Durch die wenigen Pixel soll die Kamera rauscharme Bilder machen, wenn es dunkel ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Action-Kamera Exilim EX-FR 110H: Lichtempfindlichkeit von Iso 51.200
Action-Kamera Exilim EX-FR 110H: Lichtempfindlichkeit von Iso 51.200 (Bild: Casio)

Eine Actionkamera, die gute Bilder auch im Dunkeln machen soll, bringt Casio auf den Markt: Der japanische Hersteller hat die Exilim EX-FR 110H besonders für Aufnahmesituationen mit wenig Licht angepasst.

Stellenmarkt
  1. Application Supporter (*gn)
    VIER GmbH, Hannover, Karlsruhe, Berlin
  2. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Die Kamera besteht - wie auch andere Kameras der EX-FR-Serie - aus zwei Komponenten: dem Kameramodul und dem Controller mit dem drei Zoll großen Monitor. Zusammengesteckt funktionieren sie wie eine herkömmliche Kompaktkamera mit Display. Das Kameramodul lässt sich aber auch allein nutzen - es kann beispielsweise an die Kleidung geklemmt werden.

Kamera zeichnet mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde auf

Das Objektiv hat eine Festblende von f/2,8. Die Brennweite beträgt 2,87 mm. Das sind bezogen auf Kleinbildformat 20 mm. Die Kamera nimmt Bilder und Videos in Full-HD, also 1.920 x 1.080 Pixel auf. Bei Videos beträgt die Bildfrequenz 30 Bilder pro Sekunde. Die Kamera kann auch mit einer Rate von 240 Bildern pro Sekunde aufzeichnen, dann aber nur mit einer Auflösung von 512 x 384 Pixeln. Gespeichert werden die Bilder und Videos auf einem internen Speicher, der aber nur knapp 50 Megabyte beträgt. Er kann jedoch durch eine Micro-SD-Karte (Micro-SD, Micro-SDHC, Micro-SDXC) ergänzt werden.

Die Kamera hat einen 1/2,8 Zoll großen Sensor mit Rückbeleuchtung. Die Auflösung beträgt 1,9 Megapixel. Der Sensor ist damit etwas größer als der Sensor eines iPhone 6. Die Auflösung ist indes viel geringer: Die Kamera des iPhones 6 hat eine Auflösung von 8 Megapixeln.

Größere Pixel bedeutet weniger Rauschen

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Da auf dem Chip der EX-FR110H weniger Pixel sind als auf dem der iPhone-Kamera, fallen die Pixel größer aus. Die Kamera kann deshalb auch bei wenig Licht relativ rauscharme Bilder aufnehmen. Entsprechend kann auch die Lichtempfindlichkeit hochgeregelt werden - bis zu Iso 51.200.

Das Kameramodul hat einen Durchmesser von knapp 6,1 cm und ist knapp 1 cm dick. Der Controller ist knapp 16 cm lang, rund 9 cm breit und etwa 4 cm dick. Die Kamera allein wiegt 76 Gramm, der Controller etwas mehr als 100 Gramm.

Die Exilim EX-FR110H soll in Kürze in Japan auf den Markt kommen. Einen Preis hat Casio noch nicht genannt. Unklar ist auch, ob und wann die Actionkamera hierzulande erhältlich sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /