Abo
  • Services:

Exif4Film: Metadaten für analoge Fotos mit dem Smartphone erfassen

Die Android-App Exif4Film soll Fotografen, die noch mit analogem Filmmaterial arbeiten, die Vorteile von Metadaten bieten, die sonst nur digitale Fotos haben. Ohne etwas Handarbeit ist das aber nicht möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Exif4film
Exif4film (Bild: Codeunited)

Bei digitalen Fotos fallen jede Menge Zusatzdaten an: die Aufnahmezeit, das Datum, die fotografischen Parameter und bei GPS- und Kompassintegration auch noch der Aufnahmestandort und die Ausrichtung der Kamera. Analogen Fotografien fehlen diese Informationen völlig. Mit der Android-App Exif4Film von Code United können auch bei dieser Art der Fotografie Metadaten aufgezeichnet und nach dem Scannen mit den Bildern verbunden werden.

  • Kameramodell festlegen - Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • Blendeneingabe - Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • GPS-Erfassung - Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • Aufnahmedaten mehrerer Fotos - Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • Erfasste Aufnahmestandorte mit Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • Exif4Film (Bild: Codeunited)
  • Exif4Film (Bild: Codeunited)
Kameramodell festlegen - Exif4Film (Bild: Codeunited)
Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Der Fotograf muss mit seinem Android-Gerät zunächst einen Film anlegen und angeben, was für ein Fabrikat er benutzt. Auch die verwendete Kamera und die Objektive, die der Benutzer einsetzt, lassen sich speichern. Danach muss bei jedem Foto ein Knopf in der App gedrückt werden.

Die GPS-Informationen werden wie die Uhrzeit und das Datum sowie die Bildnummer automatisch aufgezeichnet. Das Objektiv - und bei Zooms auch die eingestellte Brennweite - kann natürlich von Aufnahme zu Aufnahme verändert werden. Selbst Daten wie die gewählte Blende und die Belichtungsdauer kann der Benutzer eingeben. Es gibt für diese Daten zwar Listen mit vordefinierten Einträgen, aber an der manuellen Erfassung führt kein Weg vorbei.

Weiterverarbeitung der exportierten EXIF-Daten mit Desktop-Anwendung

Die EXIF-Daten können dann auf eine SD-Karte kopiert und am PC weiterverarbeitet werden. Dazu gibt es die Windows-Java-Anwendung "Exif4Film Desktop", die die Exif-Daten mit gescannten Fotos verbinden kann.

Exif4Film kann über Google Play kostenlos heruntergeladen werden. Die Desktop-Anwendung gibt es auf der Website des Herstellers Code United ebenfalls kostenfrei zum Download.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

flexible_response 31. Jul 2012

Ich würde mal annehmen, dass Analog-Fotografen, äh, Photographen, ihre Daten eher in ein...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /